Russlands Flagge Russland

Hier siehst du, wo Russland liegt - und wie groß es ist![ © Wikimedia, gemeinfrei ]
Lage Russands
Dies ist eine topografische Karte von Russland. Auch die Städte sind eingezeichnet.[ © Captain Blood / CC BY-SA 3.0 ]
Topografische Karte von Russland
Transsibirische Eisenbahn beim Halt in Mogotscha. 40 Grad minus![ © M. Hesse / CC BY-SA 3.0 DE ]
Transsibirische Eisenbahn

Wo liegt Russland?

Russland ist das größte Land der Erde. Ein Viertel seiner Fläche liegt in Europa, drei Viertel in Asien. Das Gebirge Ural trennt den europäischen vom asiatischen Teil. Die Verteilung der Bevölkerung ist übrigens genau andersherum: Drei Viertel der Russen leben im europäischen Teil.

Russlands Grenzen

Russland hat zwölf Nachbarstaaten (nur China besitzt mehr, nämlich 14). Russlands Nachbarländer sind Norwegen, Finnland, Estland, Lettland, Weißrussland, die Ukraine, Georgien, Aserbaidschan, Kasachstan (die längste gemeinsame Grenze mit 6846 Kilometern), China, die Mongolei und Nordkorea.

Im Norden grenzt Russland an den Arktischen Ozean, im Osten an den Pazifik. Der nordöstlichste Zipfel des Landes grenzt an die Beringstraße. Hier ist Russland nur 85 Kilometer von Alaska und somit den USA entfernt.

Russland besitzt außerdem noch Land außerhalb seines Kerngebietes, eine Exklave. Das ist das Gebiet um die Stadt Kaliningrad. Es grenzt an Litauen und Polen.

Einmal quer durch Russland

Von West nach Ost misst Russland 9000 Kilometer! Wer das Land durchreist, muss seine Uhr ganz schön oft umstellen, denn er kommt durch elf Zeitzonen! Russland besitzt auch die längste Eisenbahnstrecke der Welt. Sie heißt Transsibirische Eisenbahn. Von Moskau nach Wladiwostok dauert die Reise 162 Stunden, das ist fast eine ganze Woche!

Hier siehst du die acht Föderationskreise Russlands.[ © TUBS / CC BY-SA 3.0 ]
Föderationskreise Russlands
Dies sind die 85 Föderationssubjekte Russlands. Republiken sind leuchtend grün, in hellem Beige sind Regionen, in Braun Gebiete, in Gelb autonome Kreise.[ © CrazyPhunk / CC BY-SA 3.0 ]
Föderationssubjekte Russlands
Landschaften Russlands - klick zum Vergrößern![ © Ulamm / CC BY-SA 3.0 ]
Landschaften Russlands

Gliederung Russlands

Wenn man die Weite Russlands verstehen möchte, kann man sich anschauen, in welche Bereiche und Landschaften es sich gliedern lässt. Es gibt insgesamt 85 Föderationssubjekte. Das ist vergleichbar mit einem Bundesstaat der Bundesrepublik Deutschland, wobei es in Russland jedoch unterschiedliche Grade von Unabhängigkeit der einzelnen Föderationssubjekte gibt. 21 dieser Subjekte sind Republiken (zum Beispiel Dagestan, Nordossetien oder Tschetschenien), andere bezeichnet man als Krai (Region) oder Oblast (Gebiet).

Föderationskreise

Diese insgesamt 85 Subjekte werden zusammengefasst in größere Föderationskreise. Auf der Karte kannst du sie gut erkennen. Sie heißen zum Beispiel Wolga, Ural oder Sibirien. Die Hauptstadt Moskau liegt im Föderationskreis "Zentralrussland". Es gibt acht dieser Föderationskreise.

Hinzu kommt seit März 2014 die Krim. Aus russischer Sicht bildet die Autonome Republik Krim seitdem den neunten Föderationskreis, aus Sicht der Ukraine und der meisten anderen Länder gehört die Krim weiterhin zur Ukraine.

Landschaften

Neben der Einteilung für die Verwaltung kann man Russland auch nach seinen Landschaften gliedern. Zur Osteuropäischen Ebene gehört der größte Teil des europäischen Russlands. Es geht bis zum Ural. Östlich davon grenzt das Westsibirische Tiefland bis zum Fluss Jenissej an. Weitere Großlandschaften kannst du auf der Karte gut erkennen.

Berge, Flüsse und Seen

Hier fließt die Lena![ © Remulazz / CC BY-3.0 ]
Lena, längster Fluss Russlands
Der Elbrus im Kaukasus ist der höchste Berg Russlands.[ © Александр Сорель / CC BY-SA 3.0 ]
Elbrus, höchster Berg Russlands

Auf der topografischen Karte oben (das ist die mit den Landschaften) kannst du die grünen Ebenen und die Gebirge sehen. Gut zu erkennen sind auch die großen Flüsse in Nord-Süd-Richtung: Wolga, Irtysch und Ob, Jenissej und Lena. Insgesamt besitzt Russland 120.000 Flüsse! Die Wolga ist übrigens der längste Fluss Europas.

Dazu kommen noch viele Seen. Der größte See der Welt ist das Kaspische Meer, das an Russland angrenzt, aber auch an weitere Länder. Findest du auf der Karte den Baikalsee? Er liegt im Südsibirischen Gebirge und ist der tiefste See der Welt. An seiner tiefsten Stelle ist er 1642 Meter tief. Er friert im Winter monatelang zu. Im Nordwesten und somit in Europa liegen der Ladogasee (bei St. Petersburg) und der Onegasee. Sie sind die größten Seen Europas.

Gebirge gibt es auch. Der Ural trennt Europa von Asien, ist aber insgesamt nur bis 2000 Meter hoch. Mehrere Gebirge gibt es in Sibirien: das Ostsibirische Bergland und das Südsibirische Gebirge, zu dem zum Beispiel der Altai gehört. Zwischen dem Schwarzen Meer und dem Kaspischen Meer verläuft der Kaukasus. In seinem russischen Teil liegt der höchste Berg Russlands, der Elbrus mit einer Höhe von 5642 Metern.

Blick auf Moskau[ © Bradmoscu / CC BY-SA 3.0 ]
Moskau, Skyline
Sankt Petersburg ist von vielen Kanälen durchzogen.[ © Geevee / CC BY-2.5 ]
Kanal in Sankt Petersburg

Russlands Städte

Die größte Stadt Russlands ist die Hauptstadt Moskau. Sie ist auch die größte Stadt Europas. Dann folgt St. Petersburg – mit fünf Millionen Einwohnern die viertgrößte Stadt Europas. Unter der Zarenherrschaft war sie von 1712 bis 1918 die Hauptstadt des Landes, in der Zeit der Sowjetunion hieß sie Leningrad. Eine Volksabstimmung sorgte 1991 für die Rückbenennung in St. Petersburg. Durch die Herrschaft der Zaren gibt es in der Stadt und in der Umgebung viele prächtige Paläste und Kirchen.

Die nächstgrößeren Städte nach Moskau und St. Petersburg sind Nowosibirsk, Jekaterinburg und Nischni Nowgorod. Ganz im Osten liegt Wladiwostok. Mit der Transsibirischen Eisenbahn kann man auf der längsten Bahnstrecke der Welt von Moskau bis nach Wladiwostok fahren. Die Strecke ist 9288 km lang!

Mehr als die Hälfte der russischen Städte ist erst wenige Jahrzehnte alt. Viele wurden in den 1960er Jahren gegründet.

Blätter weiter! Seite 2: Hauptstadt und Klima. Seite 3: Sehenswürdigkeiten. Seite 4: Video Komm mit nach Russland

1 2 3 4
letzte Aktualisierung am 29.05.2018