Russlands Flagge Russland

Städte in Russland

Blick auf den Moskauer Kreml von der Großen Steinernen Brücke über dem Moskwa-Fluss[ © Julmin / CC BY-SA 1.0 ]
Kreml in Moskau
Auch das ist Moskau![ © Wecameasromans / CC BY-3.0 ]
Moskau bei Nacht

Die Hauptstadt: Moskau

Moskau ist die Hauptstadt von Russland. Sie liegt im europäischen Teil des Landes. Im Jahr 2010 hatte Moskau 11,5 Millionen Einwohner. 2012 wurden zwei weitere Gebiete eingemeindet, sodass Moskau nun sogar 15 Millionen Einwohner zählt. Sie ist die größte Stadt Europas. Moskau ist auch die größte Industriestadt Russlands.

Im historischen Zentrum befindet sich am Roten Platz der Kreml. In der ehemaligen Festung hat der Präsident seinen Amtssitz. Am Roten Platz liegen auch das Warenhaus GUM, das Lenin-Mausoleum und die Basilius-Kathedrale, eines der Wahrzeichen Moskaus.

Durch Moskau fließt die Moskwa. Die Stadt Moskau heißt auf Russisch genauso, also Moskwa. Das "o" spricht man aber wie ein "a" und die Betonung liegt auf der zweiten Silbe: Maskwá also.

Moskau gilt als eine der teuersten Städte der Welt. Man zahlt viel für Lebensmittel, aber auch wenn man eine Wohnung mieten oder ein Haus bauen möchte. In Moskau steht das höchste Gebäude Europas, der Mercury City Tower. Er ist 339 Meter hoch und besitzt 75 Etagen.

St. Petersburg aus der Luft[ © Quelle: pixabay.com ]
St. Petersburg aus der Luft: Das Gebäude in der Mitte ist die Eremitage.

Sankt Petersburg

Die zweitgrößte Stadt Russlands ist Sankt Petersburg. Meistens findest du die Abkürzung St. Petersburg. Hier leben fünf Millionen Menschen. Die Stadt liegt an der Ostsee, dort, wo der Fluss Newa in die Ostsee mündet. Peter der Große gründete sie im Jahr 1703 und benannte sie nach dem Apostel Petrus, setzte sich aber so auch selbst ein Denkmal. Später hieß die Stadt Petrograd und Leningrad, ehe sie 1991 wieder in St. Petersburg umbenannt wurde.

An der Newa liegt die Eremitage. Sie war einst der Winterpalast der Zaren. Der Winterpalast war die Hauptresidenz der Zaren, also ihr Herrschaftssitz. Heute befindet sich darin und in angrenzenden Gebäuden die Eremitage. Das ist ein Kunstmuseum. Im Besitz der Eremitage befinden sich berühmte und wertvolle Gemälde und Skulpturen. Auf der anderen Seite der Eremitage liegt der Palastplatz. Das ist ein riesiger Platz, in dessen Mitte die Alexandersäule steht. Sie ist dem Zar Alexander I. gewidmet.

Städtetour nach St. Petersburg

1 2 3 4 5
letzte Aktualisierung am 07.04.2020