Polens Flagge Polen

Polen liegt in Mitteleuropa.[ © TUBS / CC BY-SA 3.0 ]
Lage von Polen in der Europäischen Union

Wo liegt Polen? Welche sind die Nachbarländer von Polen?

Polen liegt in Mitteleuropa. Es grenzt an sieben Länder. Im Norden liegt die russische Exklave von Kaliningrad, wodurch Polen auch an Russland grenzt. Weitere Nachbarländer von Polen sind Litauen, Weißrussland, die Ukraine, die Slowakei, Tschechien und Deutschland.

Im Norden liegt die Ostsee. 524 Kilometer Küste besitzt Polen dadurch. Auch mehrere Inseln gehören zu Polen. Die größte Ostseeinsel ist Wolin. Die Insel Usedom teilt sich Polen mit Deutschland.

Wie sieht es in Polen aus?

Die topografische Karte von Polen zeigt gut, wo es bergig ist. Klick auf die Karte![ © Captain Blood / CC BY-SA 3.0 ]
Topografische Karte von Polen

Polen besitzt mehrere Landschaften. Nach der Küste folgen kleinere Gebirge, denen sich nach Süden ein Tiefland anschließt. Im Süden gibt es dann höhere Gebirge.

An der polnischen Ostseeküste gibt es zwei Haffs. Das sind Bereiche, die vom eigentlichen Meer durch Landzungen oder Inseln abgetrennt sind. Zu Polen gehört das Stettiner Haff ganz im Westen. Polen teilt es sich mit Deutschland und man unterscheidet das deutsche Kleine Haff und das polnische Große Haff. Abgetrennt von der offenen Ostsee wird das Stettiner Haff durch die Inseln Usedom und Wolin.

Ganz im Osten wiederum liegt das Frische Haff, das mit seinem östlichen Teil zu Kaliningrad gehört. Das Frische Haff wird durch die Frische Nehrung von der Ostsee getrennt, ein schmaler Landstreifen.

Zu den Gebirgen Polens im Süden gehören die Sudeten, die Waldkarpaten und das Heiligkreuzgebirge. Im Tatra-Gebirge befindet sich Polens höchster Berg, der Rysy mit 2503 Metern Höhe.

Der Spirdingsee ist Polens größter See.[ © Mat86 / CC BY-3.0 ]
Spirdingsee

Flüsse und Seen

In Polen gibt es viele Flüsse und Seen. Der längste Fluss ist die Weichsel. Die Oder bildet den Grenzfluss zu Deutschland. Der Bug verläuft an der Ostgrenze zu Weißrussland und der Ukraine.

Polen ist reich an Seen. Der größte See des Landes ist der Śniardwy (auf Deutsch Spirdingsee) im Nordosten. Er gehört wie der zweitgrößte See, der Mamry (Mauersee), zur Masurischen Seenplatte.

Das Tatra-Gebirge liegt im Süden von Polen. Der größte Teil befindet sich jedoch jenseits der Grenze in der Slowakei.[ © Quelle: pixabay.com ]
1 2 3
letzte Aktualisierung am 06.04.2020