Großbritanniens Flagge Großbritannien

Welche Sprache spricht man in Großbritannien?

Diese englischen Kinder machen einen Ausflug in den Londoner Zoo. Sie sprechen Englisch.[ © Kirsten Wagner ]
Englische Kinder im Zoo
Das schottische Mädchen spricht ein anderes Englisch als eines aus Südengland.[ © Quelle: pixabay.com ]
Schottisches Mädchen
Dieses Schild steht in Schottland. Es ist zweisprachig in Gälisch und Englisch.[ © Wikimedia, gemeinfrei ]
Zweisprachiges Schild Englisch und Gälisch
Telephone - auch das ist leicht zu verstehen![ © Quelle: pixabay.com ]
Telefonzelle in London

In Großbritannien spricht man Englisch. Geschrieben wird es mit dem lateinischen Alphabet (das du für Deutsch auch benutzt). Englisch bezeichnet man auch als Weltsprache, denn es wird von sehr vielen Menschen als Muttersprache gesprochen, so auch in den USA, Australien und Kanada. Außerdem wird Englisch von sehr vielen Menschen als erste Fremdsprache gelernt. Wahrscheinlich kannst du ja auch schon ein wenig Englisch, oder?

British English

Das Englisch, das man in Großbritannien spricht, bezeichnet man auch als Britisches Englisch. Es unterscheidet sich nämlich schon von dem Englisch, das man in den USA oder in Australien oder in Südafrika spricht. So benutzt man andere Wörter oder  schreibt Wörter anders. "Keks" heißt zum Beispiel bei den Briten biscuit, bei den Amerikanern cookie.

Dialekte

Doch auch innerhalb Großbritanniens unterscheidet sich das gesprochene Englisch stark. Das ist genauso wie in Deutschland, wo es ja auch viele Dialekte gibt. In Schottland spricht man anders als im Süden Englands.

Cockney

Ein besonderer Dialekt ist das Cockney, das man in London spricht. Das Cockney hat eine witzige Besonderheit: Das Wort, das man sagen will, wird ersetzt durch eins, das sich darauf reimt, oft sogar nur durch den ersten Teil, der sich selbst nicht reimt! Dadurch ergibt das Gesagte für jemanden, der nicht Cockney spricht, keinen Sinn  mehr.

Zum Beispiel: Statt "I haven't seen you for years." (Ich habe dich seit Jahren nicht gesehen) sagt man "I haven`t seen you for donkeys" (wörtlich: Ich hab dich seit Eseln nicht gesehen). Donkey ears (Eselsohren) reimt sich nämlich auf years. Oder statt "I'm watching the telly" (Ich schaue Fernsehen) sagt man "I'm watching the lisa" weil sich auf telly "Liza Minelli" reimt (so heißt eine berühmte Schauspielerin und Sängerin). Vielleicht kannst du ja ein Beispiel im Deutschen erfinden!

Gälisch, Walisisch, Irisch

Neben Englisch wird in den anderen Landesteilen aber auch die jeweilige Landessprache gesprochen. So spricht man in Schottland Gälisch, in Wales Walisisch und in Nordirland Irisch. Straßenschilder sind in beiden Sprachen zu finden.

Ganz schön ähnlich

Manche Wörter ähneln sich im Deutschen und Englischen sehr. Das ist praktisch, denn so können wir sie leichter lernen. Zum Beispiel: Apfel und apple, Butter und butter, Katze und cat. Das ist so, weil Englisch und Deutsch zur gleichen Sprachfamilie gehören (den Westgermanischen Sprachen) und somit die gleichen Wurzeln haben.

"Happy Birthday"

Todd und Chloe sind acht und neun Jahre alt. Sie kommen ursprünglich aus London, leben aber mittlerweile in Deutschland. Aber sie haben nicht vergessen, wie man Englisch spricht. Sie singen für euch gemeinsam ein ganz bekanntes Geburtstagslied. 

Kleine Unterhaltung auf Englisch

Hier unterhalten sich Todd und Chloe über ihren Schultag:

1 2
letzte Aktualisierung am 02.04.2020