Deutschlands Flagge Deutschland

Dieses Luftbild wurde 2016 aufgenommen. Findest du den Fernsehturm? Klick mal![ © Avda / CC BY-SA 3.0 ]
Luftbild von Berlin
Im Reichstag trifft sich das deutsche Parlament.[ © Quelle: pixabay.com ]
Reichstag in Berlin

Die Hauptstadt von Deutschland: Berlin

Die Hauptstadt von Deutschland ist Berlin. Hier leben 3,5 Millionen Menschen. Berlin liegt im Osten Deutschlands und ist ein Stadtstaat. Die Flüsse Spree und Havel fließen durch die Stadt.

Während der deutschen Teilung war der Ostteil der Stadt Hauptstadt der DDR, während die Stadt Bonn in Nordrhein-Westfalen Hauptstadt der Bundesrepublik wurde. Berlin war durch eine Mauer seit 1961 geteilt. Mit der Wiedervereinigung 1990 wurde Berlin dann wieder die Hauptstadt des vereinten Deutschlands.

Berlin gilt als Weltstadt. Sie ist ein kulturelles, wirtschaftliches und politisches Zentrum. Sie gilt weltweit als eine Stadt mit hoher Bedeutung.

Viele Touristen besuchen Berlin. Zwölf Millionen Menschen kommen jedes Jahr in die Stadt. Sie fahren auf den Fernsehturm am Alexanderplatz, besuchen den Zoo, schauen sich den Reichstag und das Brandenburger Tor an. Weitere Anziehungspunkte sind das Schloss Charlottenburg, die Museumsinsel, der Berliner Dom, die Gedächtniskirche am Ku'damm und die Pfaueninsel. Unten findest du von einigen dieser Sehenswürdigkeiten Fotos. Berlin besitzt neben vielen Museen auch zahlreiche Theater.

Dieser doppelte Regenbogen wurde in Reit im Winkl in Bayern gesichtet.[ © Quelle: pixabay.com ]
Doppelter Regenbogen
Auch auf der Ostsee kann es mal stürmisch werden.[ © Quelle: pixabay.com ]
Segelboot auf der Ostsee bei Sturm

Wie wird das Wetter in Deutschland?

Deutschland liegt in der gemäßigten Klimazone. Es ist hier weder so heiß wie in den Subtropen weiter südlich noch so kalt wie in der kalten Klimazone im Norden. Guckt man hingegen nach Westen und Osten liegt Deutschland auch hier in einer Übergangszone: In Westeuropa herrscht Seeklima, in Osteuropa Kontinentalklima.

Durch Westwind wird häufig feuchte, aber auch milde Meeresluft vom Atlantik her nach Deutschland geblasen. An der Küste und in den sich ihr anschließenden Regionen sind die Temperaturunterschiede zwischen Tag und Nacht sowie auch zwischen Winter und Sommer geringer als im Osten und Süden des Landes. In Bayern zum Beispiel sind die Sommer wärmer und die Winter kälter als etwa in Hamburg.

Die mittlere jährliche Durchschnittstemperatur liegt bei 8,2 Grad. Im kältesten Monat Januar ist es im Durchschnitt minus 0,5 Grad warm, im wärmsten Monat Juli 16,9 Grad. 789 Millimeter Niederschlag fallen im jährlichen Durchschnitt. Regen fällt das ganze Jahr über - der meiste aber im Sommer.

Die meiste Sonne scheint übrigens ganz im Norden. Die Inseln Rügen und Usedom gehören zu den Regionen in Deutschland mit den meisten Sonnenstunden. Gefolgt werden sie aber von Orten im Süden wie Lörrach, Karlsruhe oder Stuttgart.

Unbedingt anschauen - in Deutschland!

Das Brandenburger Tor ist eines der bekanntesten Wahrzeichen von Berlin. Es war einst ein Stadttor von Berlin und wurde dann zum Symbol der deutschen Wiedervereinigung. Zwischen 1961 und 1990 verlief hier die Berliner Mauer.[ © Quelle: pixabay.com ]

Was gibt es noch in Deutschland? Viele Freizeittipps auch für deine Region findest du unter FamilienkulTour!

1 2 3 4
letzte Aktualisierung am 02.04.2020