Marokkos Flagge Marokko

Marokkaner in Marrakesch[ © Quelle: pixabay.com ]
Marokkaner in Marrakesch

Wer lebt in Marokko?

36 Millionen Menschen wohnen in Marokko: die Marokkaner. Die Bevölkerung wächst, allerdings nicht mehr so stark wie noch vor einigen Jahren. Jede Frau bekommt im Durchschnitt 2,3 Kinder. Nur noch 14 Kinder von 1000 sterben bei der Geburt. Fast ein Drittel der Einwohner ist unter 18 Jahre alt. Das durchschnittliche Alter liegt bei 29,1 Jahren (Deutschland 2020: 47,8).

Der größte Teil der Bevölkerung lebt im Norden und Nordwesten, wo das Klima am angenehmsten ist. Die trockenen oder kühlen Berge sind weitaus unwirtlicher, ebenso die Wüstengebiete des Ostens.

62 Prozent der Einwohner leben in der Stadt, die meisten in Casablanca, gefolgt von Rabat, Fes, Tanger und Marrakesch. 38 Prozent leben auf dem Land.

Berber und Araber

Diese Familie gehört zum Berberstamm der Schlöh.[ © JJMBA / CC BY-3.0 ]
Berberfamilie in Marokko

80 Prozent der Marokkaner sind Berber, 20 Prozent zählen zu den Arabern. Araber leben mehr im Norden des Landes, Berber mehr in der Mitte des Landes und im Süden. Ihre angestammten Gebiete sind die Hochebenen und der Mittlere Atlas.

Das Volk der Berber lebt vor allem in Marokko und Algerien, aber auch in Tunesien, Mauretanien und weiteren Ländern. Nordafrika ist ihr Herkunftsgebiet. Ihr Volk teilt sich in mehrere Volksstämme auf. In Marokko leben bei der Stadt Tanger und am Rifgebirge zum Beispiel die Rifkabylen, im Hohen Atlas und Antiatlas die Schlöh. Ab dem 7. Jahrhundert drangen Araber nach Westen vor und islamisierten die Berber. Das heißt sie zwangen ihnen ihre Religion, den Islam, auf. Einige Berber nahmen auch die arabische Sprache an.

Ein Marokkaner ist auf dem Weg in die Moschee.[ © Quelle: pixabay.com ]
Marokkaner unterwegs zur Moschee

Woran glauben die Marokkaner?

Fast alle Einwohner gehören dem Islam an (99 Prozent), und zwar der sunnitischen Ausrichtung. Der Islam ist Staatsreligion. Nur 0,1 Prozent sind Christen, vor allem Katholiken. Die Missionierung ist jedoch verboten. Viele Berber haben sich, obwohl sie Muslime sind, ihren Glauben an Naturkräfte und alte Mythen bewahrt.

Berber in traditioneller Tracht.[ © Quelle: pixabay.com ]
1 2
letzte Aktualisierung am 18.01.2021