Marokkos Flagge Marokko

Kichererbsen und Hühnerfleisch sind in diesem marokkanischen Eintopf.[ © Kirsten Wagner ]
Marokkanischer Kichererbseneintopf

Kichererbseneintopf - ein Rezept aus Marokko

Kichererbsen finden in der marokkanischen Küche oft Verwendung. Dieses Rezept enthält außerdem Hühnerfleisch und typische Gewürze wie Ingwer, Kreuzkümmel, Koriander und Safran sowie die Würzmichung Ras el Hanout. Keine Angst vor der langen Zutatenliste - die meisten Zutaten sind übrgens Gewürze!

Du brauchst:

Das sind die Zutaten für Kichererbseneintopf aus Marokko.[ © Kirsten Wagner ]
Zutaten für Kichererbseneintopf aus Marokko

Für 2 Personen:

Kichererbsen1 Dose, 425 ml
Hühnerbrustfilet1 Stück
Zwiebel1 Stück
Knoblauch 1 Zehe
Ingwer1 Stück, walnussgroß
Fleischtomate1 Stück
Ras el Hanout1 TL
Kreuzkümmeletwas
Zimt1 Messerspitze
Tomatenmark1 TL
Hühnerbrühe500 ml
Salz und Pfeffernach Belieben
Sambal Oeleknach Geschmack
Safranein paar Fäden
Zitronensaft1 EL
Koriander oder Petersilieein halbes Bund
Öl1 EL

Ras el Hanout ist eine Gewürzmischung. Sie ist auch in gut sortierten Supermärkten erhältlich.

So geht's:

[ © Kirsten Wagner ]
Vorbereitete Zutaten für Kichererbseneintopf aus Marokko

1.

Spüle die Kichererbsen ab und lasse sie abtropfen. Würfel die Zwiebel und den Knoblauch nach dem Schälen sehr fein. Schäle den Ingwer und und reibe auch ihn fein oder schneide ihn in kleine Würfel. Überbrühe die Tomate mit heißem Wasser, pelle die Haut ab und schneide das Fruchtfleisch in kleine Würfel. Das Hähnchenbrustfilet schneidest du in Streifen. Nun hast du alles vorbereitet.

[ © Kirsten Wagner ]
Zwiebeln und Gewürze anrösten

2.

Erhitze nun das Öl in einem Topf. Brate die Zwiebel- und Knoblauchwürfel an. Gib dann Ingwer, Ras el Hanout, Kreuzkümmel und Zimt dazu. Lass alles kurz anrösten.

[ © Kirsten Wagner ]
Marokkanischer Kichererbseneintopf fast fertig

3.

Nun kommen das Tomatenmark und kurz danach die Hühnerbrühe dazu. Löse die Safranfäden in etwas warmem Wasser auf und gib es auch dazu. Kichererbsen, Tomatenwürfel und das Fleisch kommen nun dazu. Lass alles 10 Minuten zugedeckt bei niedriger Temperatur köcheln. Schmeck den Eintopf mit Salz, Pfeffer, Sambal Oelek und Zitronensaft ab. Zum Schluss gibst du noch den Koriander dazu.

Du kannst zu dem Eintopf auch noch Fladenbrot oder Couscous essen.[ © Kirsten Wagner ]
Kichererbseneintopf
letzte Aktualisierung am 12.05.2020