Ägyptens Flagge Ägypten

Ägypten auf Globus
[ © TUBS / CC BY-SA 3.0 ]

Ägypten - Zusammenfassung

Ägypten liegt im Nordosten von Afrika. Es ist ein sehr altes Land. Hier entstanden vor tausenden von Jahren die berühmten Pyramiden, die du heute noch anschauen kannst. In Ägypten fließt auch der längste Fluss der Erde: der Nil (manchmal wird er auch als der zweitlängste Fluss der Erde nach dem Amazonas angegeben). Dieser hat für das Land große Bedeutung. Ohne den Nil wäre ein Überleben der Menschen in dieser Wüstenlandschaft nicht möglich.

Ägypten - Land der Wüsten

Der größte Teil des Landes besteht aus Wüste. Das sind immerhin 95%, eine ganze Menge. Diese Wüste heißt Sahara. Dabei handelt es sich um eine riesige Sandwüste. Viele Wüsten sind übrigens auch Steinwüsten – nicht so die Sahara, die besteht aus Sand.

Die Halbinsel Sanai

Die Halbinsel Sinai zählt übrigens auch zu Ägypten. Sie gehört übrigens schon zu Vorderasien und da sie Afrika mit Asien verbindet, spielt sie eine wichtige Rolle. Grüne Landschaften findest du in Ägypten fast nur am Nil. Oder an den Oasen. An den Oasen gibt es Wasser. Hier wachsen Pflanzen und Tiere und Menschen können ihren Durst stillen.
In Ägypten gibt es einen berühmten Staudamm, das ist der Assuan-Staudamm, der 1971 fertig gestellt wurde. Wegen des Dammbaus ist ein großer See entstanden, das ist der Nassersee. Viele Menschen mussten deshalb umziehen.

Die meisten Ägypter leben in der Hauptstadt Kairo. Kairo ist eine der größten Städte der Welt. Wie viele Leute hier nun ganz genau leben, weiß man gar nicht, die Zahlen schwanken. Viele Menschen leben auch am Fluss Nil, weil es hier fruchtbar ist, vor allem im Nildelta im Norden des Landes.

Der Islam ist in Ägypten Staatsreligion, so sind die meisten Ägypter Musline. Es leben aber auch Kopten, Juden und Bahai in Ägypten.

Größe 1.001.449 km²
Einwohner 97,04 Millionen
Sprache Arabisch
Hauptstadt Kairo
Längster Fluss Nil (Gesamtlänge 6852 km)
Höchster Berg Dschabal Katrina (Katharinenberg, 2637 m)
Währung Ägyptisches Pfund
Ägypten Umriss

Flagge Ägypten

Die Farben Rot, Weiß und Schwarz sind die panarabischen Farben. Sie drücken die Zusammengehörigkeit der arabischen Länder aus. Rot steht aber auch für die Revolution in Ägypten von 1952, Weiß steht für die Zukunft und Schwarz erinnert an die schwere Vergangenheit. Der Adler in der Mitte der Flagge steht als Symbol für den ersten Sultan Ägyptens im 12. Jahrhundert. Er hieß Saladin.

Überblick Ägypten

Dieses kleine Video dient als erster Einstieg in das Land, hier kannst du dir einen Überblick verschaffen.

letzte Aktualisierung am 08.06.2020