Montenegros Flagge Montenegro

Diese junge Montenegrinerin hat sich hübsch gemacht.[ © Rodolfo Magalhaes / CC BY 2.0 ]
Mädchen in Montenegro

Ein multi-ethnisches Land

Montenegro bildete zusammen mit den Republiken Slowenien, Kroatien, Bosnien-Herzegowina, Serbien und Montenegro 90 Jahre lang den Staat Jugoslawien. Innerhalb dieses Staates sind die Menschen natürlich auch mal umgezogen. Deshalb ist es auch irgendwie logisch, dass in Montenegro heute viele verschiedene Ethnien aus dem früheren Jugoslawien leben. Man bezeichnet Montenegro deshalb als multi-ethnisch. Welche Ethnien sind das nun?

Ein Mann steht vor einem See. Ob er Montenegriner oder vielleicht Serbe oder Kroate ist, wissen wir nicht.[ © Anna Maria Liljestrand / CC BY-ND 2.0 ]
Mann in Montenegro

Wer lebt nun genau in Montenegro?

Man kann ganz grob sagen, dass fast die Hälfte der Menschen in Montenegro, nämlich 45 von 100, Montenegriner sind. Etwa 29 zählen zu den Serben, der damit größten Ethnie nach den Montenegrinern.

Etwa neun Menschen von 100 sind Bosniaken und fünf von 100 gehören zu den Albanern. Weitere Minderheiten sind die Roma und die Kroaten. Diese Zahlen stammen von einer Umfrage aus dem Jahr 2011.

Welche Sprache sie wohl als ihre Muttersprache angegeben haben?[ © Very Quiet / CC BY-SA 2.0 ]
Mutter und Tochter

Was spricht man in Montenegro?

So vielfältig wie die Ethnien im Land sind auch die offiziellen Amtssprachen. So gibt es neben Montenegrinisch nämlich in einigen Regionen auch noch Serbisch, Bosnisch, Albanisch und Kroatisch. Bis auf Albanisch sind das alles slawische Sprachen, die auch als Serbokroatisch zusammengefasst werden. Sie werden von Sprachwissenschaftlern als eine Sprache angesehen.

Montenegrinisch kann sowohl in Kyrillisch als auch in lateinischer Schrift geschrieben werden - das sind die Buchstaben, die du auch benutzt und hier liest.

Dieser Mann gehört der orthodoxen Kirche in Montenegro an.[ © Saint-Petersburg Theological Academy / CC BY-ND 2.0 ]
Orthodoxe Kirche

Woran glauben die Menschen in Montenegro?

Von 100 Menschen gehören etwa 72 der serbisch-orthodoxen Kirche an. 16 von 100 Menschen bekennen sich außerdem zum sunnitischen Islam. Es leben auch Katholiken und einige wenige Protestanten in Montenegro. Außerdem gibt es noch eine sehr kleine jüdische Gemeinde im Land.

letzte Aktualisierung am 06.04.2020