Moldawiens Flagge Moldawien

Wo liegt Moldawien?

Moldawien liegt in Südosteuropa.[ © Perconte / CC BY-SA 2.0 ]
Lage von Moldawien in Europa

Moldawien liegt im Südosten von Europa. Im Westen liegt Rumänien, das übrige Staatsgebiet grenzt an die Ukraine. Ein Streifen in diesem Grenzgebiet hat sich als Transnistrien jedoch 1992 für unabhängig von Moldawien erklärt (siehe dazu Geschichte). Moldawien beansprucht das Gebiet aber weiterhin für sich.

Obowohl Moldawiens Grenzen nicht weit vom Schwarzen Meer entfernt liegen, ist es ein Binnenstaat ohne Zugang zu einem Meer, denn hier hat die Ukraine noch ihr Staatsgebiet dazwischen.

Auf dieser Karte siehst du auch die Nachbarländer und Städte von Moldawien. Transnistrien ist dunkelgrün gekennzeichnet.[ © Burmesedays / CC BY-SA 3.0 ]
Karte von Moldawien

Wie sieht es in Moldawien aus?

Moldawien ist ein eher kleines Land. Von Nord nach Süd erstreckt es sich über 350 Kilometer, von West nach Ost sind es 150 Kilometer. Das Land liegt hauptsächlich zwischen zwei Flüssen: Der Dnister fließt im Osten und bildet dort die Grenze zur Ukraine beziehungsweise in seinem weiteren Verlauf zu Transnistrien, im Westen ist der Pruth die Grenze zu Rumänien.

Historisch nennt man dieses Gebiet Bessarabien. Das hat nichts mit Arabien zu tun, sondern leitet sich von einem Herrschergeschlecht namens Besarab ab.

Der Landesname leitet sich von dem Fluss Moldova (deutsch Moldau) ab, der aber heute im Nordosten von Rumänien fließt (nicht zu verwechseln mit der Moldau in Tschechien).

Moldawien ist im Süden sehr flach. Hier gibt es Steppe. Nach Norden wird das Land hügeliger, doch nicht bergig: Der höchste Berg ist mit 430 Metern auch nur ein Hügel.

Diese moldauische Landschaft liegt am Dnister.[ © Serhio / CC BY-SA 3.0 ]
1 2
letzte Aktualisierung am 06.04.2020