Vereinigte Arabische Emirates Flagge Vereinigte Arabische Emirate

Die Folgen des Klimawandels in den Vereinigten Arabischen Emiraten (VAE)

Das Pariser Klimaschutzabkommen von 2015 hat eigentlich einen Rahmen festgelegt, wie die globale Erwärmung auf 1,5 Grad Celsius beschränkt werden kann. Um dieses - mittlerweile schon fast nicht mehr zu erreichende Ziele - einzuhalten, sollen alle Länder, die das Abkommen unterschrieben haben, ihre Treibhausgasemissionen vermindern. Wir werfen einmal einen Blick auf die Vereinigten Arabischen Emirate. Das ist einer der so genannten Golfstaaten. Dazu zählen weiter Saudi-Arabien, Katar, Bahrain und Oman. Etwa ein Drittel der globalen Erdölreserven und etwa ein Fünftel der Welterdgasreserven sind hier verortet.  Die Auswirkungen des Klimawandels sind zwar ähnlich, doch gibt es Unterschiede.

Auch in den VAE macht sich der Klimawandel bemerkbar. Obwohl dieser voranschreitet, gibt es Maßnahmen des kleinen und sehr reichen Staates am Golf. Auch diese wollen wir genauer betrachten. Im Gegensatz zu anderen Golfstaaten haben sich die Emirate immerhin verpflichtet, bis 2050 klimaneutral zu werden.

 

Wusstest du ...?

... dass die VAE das Land mit einem extrem hohen Wasserverbrauch sind? Etwa 550 Liter Wasser werden pro Tag verbraucht. Im Durchschnitt - weltweit - liegt der Wasserverbrauch pro Person zwischen 170 und 300 Litern. Es ist nicht so, dass die Menschen so viel trinken und duschen. Sehr viel Wasser wird für Gärten und die Landwirtschaft benötigt. Doch in den VAE gibt es Bemühungen, dem hohen Wasserverbrauch Einhalt zu gebieten. Gleichzeitig setzt man auf neue Bewässerungsmethoden, die weniger Wasser verbrauchen. Wie erfolgreich diese Maßnahmen sind, wird sich zeigen.

 

Wie schaut es in den VAE mit dem Wasser aus?

Einmal vorweg. Die VAE liegen inmitten einer Wüste auf der Arabischen Halbinsel. Hier gibt es sehr wenig Wasser. Um an Trinkwasser zu kommen, muss der Golfstaat auf die Entsalzung von Meerwasser setzen. Denn es gibt keine Flüsse, keine Seen und fast keine Süßwasserquellen.

Die Vereinigten Arabischen Emirate sind sehr reich. Das Bild prägen viele Wolkenkratzer in den Städten. Diese sollen den Reichtum des Landes zeigen. Doch auf der anderen Seite ist der Staat arm, arm an Wasser. Und die Bevölkerung wächst in den VAE. So muss sich die Regierung Gedanken machen, wie die Versorgung der Menschen mit Wasser auf die Dauer garantiert werden kann.

Der Klimawandel lässt sich auch in den Golfstaaten wie den VAE nicht mehr leugnen. Schon ohne Klimawandel lagen die Temperaturen im Sommer extrem hoch. Jetzt bricht jeder neue Sommer wieder einen neuen Rekord. In den letzten Jahren waren in den VAE die Sommer so heiß, dass sie zu einer Gefahr für die Menschen wurden. Es wurden Temperaturen über 50 Grad gemessen, die höchste gemessene Temeparatur 2023 lag bei 50,8. Ein Leben ohne Klimaanlage scheint nicht mehr möglich zu sein. Gleichzeitig nehmen Sandstürme zu und der steigende Meeresspiegel zeigt sich auch hier schon an der Küste. 20% mehr Sandstürme sind in Zukunft möglich. Die karge Landwirtschaft wird weiter geschädigt. Gegen all diese Entwicklungen hilft auch das Öl nichts.

Entsalzung

Warum ist die Entsalzung gefährlich? Entsalzen des Meeres klingt ja eigentlich gut. Doch es stellt eine Gefahr dar, da das Salz dem Meer zurückgeführt wird. Dadurch wird das Meer wieder salziger, was dann das Gleichgewicht im Meer durcheinanderbringt.

Was tun die VAE gegen den Klimawandel?

So wurde in den Vereinten Arabischen Emiraten vor allem in erneuerbare Energien investiert, vor allem in Sonnenenergie. Eine riesige Photovoltaikanlage befindet sich ganz in der Nähe von Dubai. Dass ein Land mit so vielen Sonnenstunden im Jahr auf Sonnenergie setzt, scheint sinnvoll. Einzelmaßnahmen gibt es in dem kleinen Golfstaat schon, aber leider noch keine umfassende Strategie. Auch wenn die VAE um die Problematik wissen, wollen sie nicht auf fossile Energien verzichten. Innerhalb der Golfstaaten sind sie zwar "bemühter", aber bleiben unter ihren Möglichkeiten.

Was passierte in Dubai im Dezember 2023?

Dubai ist eine große und bekannte Stadt in den Vereinigten Arabischen Emiraten. Die Hauptstadt heißt übrigens Abu Dhabi. Ein wichtiges Ereignis fand allerdings im Dezember 2023 in Dubai statt, die Weltklimakonferenz.
 

1 2 3 4
letzte Aktualisierung am 11.12.2023