Großbritanniens Flagge Großbritannien

Blick auf London über die Millennium Bridge[ © Kirsten Wagner ]
Blick auf London über die Millennium Bridge
Von oben sehen die Doppeldeckerbusse in London ganz klein aus![ © Kirsten Wagner ]
Doppeldecker in London von oben

Die Hauptstadt: London - ein Steckbrief

London ist die Hauptstadt von Großbritannien. Sie liegt im Südosten von Großbritannien. In London leben 8,9 Millionen Menschen. London gilt als Weltstadt und wird von vielen Touristen besucht. Sie ist die meistbesuchte Stadt in Europa. 14 bis 17 Millionen Touristen kommen jedes Jahr.

Die berühmtesten Sehenswürdigkeiten sind die Tower Bridge, der Tower, das Riesenrad London Eye, das Wachsfigurenkabinett Madame Tussauds, Big Ben, der Buckingham Palast und der Platz Trafalgar Square. Ebenfalls viel besucht sind Westminster Abbey, St. Paul's Cathedral und der Hyde Park. Das Globe Theatre ist ein Nachbau des Theaters, in dem einst die Werke von Shalespeare aufgeführt wurden - und heute wieder.

Durch den Stadtteil Greenwich verläuft der Nullmeridian (sozusagen der nullte Längengrad). In Greenwich kann man auch das Segelschiff Cutty Sark besichtigen und sich im Maritimen Museum über die Seefahrt und ihre Geschichte informieren.

Eine neue Sehenswürdigkeit ist der Wolkenkratzer The Shard. Kinder lieben das Spielzeuggeschäft Hamleys. In London fahren auch die berühmten roten Doppeldeckerbusse. Es gibt viele Museen und Theater. Durch London fließt die Themse.

The Shard ist das höchste Gebäude von London.[ © Quelle: pixabay.com ]
London Steckbrief

Steckbrief London

  • Einwohner: 8,9 Millionen
  • Bevölkerungsdichte: 5,6 Einwohner pro km²
  • Fläche: 1572 km²
  • Lage: 51° 31′ N, 0° 7′ W
  • Telefonvorwahl: 020
  • Höchstes Gebäude: The Shard (310 m)

 

 

Wie wird das Wetter in Großbritannien?

Badewetter in Cornwall![ © Quelle: pixabay.com ]
Badewetter in Cornwall

Das Klima in Großbritannien nennt man "gemäßigt". Das Land liegt in der gemäßigten Klimazone, und zwar in der "warm gemäßigten Klimazone". Die Sommer sind mäßig warm, die Winter mäßig kühl. Es ist recht feucht, das heißt, es regnet viel. Der Westen ist durch den Einfluss des Golfstroms wärmer als der Osten des Landes, hier wachsen sogar Palmen.

Es ist milder, aber auch feuchter und windiger. Nach Norden hin wird das Klima kälter und nasser. Das Wetter ist häufig sehr wechselhaft. Nach einem heftigen Regenschauer kann auch schnell wieder die Sonne scheinen. Im Süden fällt viel weniger Regen als im Norden. In London regnet es überraschenderweise weniger als in Rom!

Unbedingt anschauen - in Großbritannien!

Stonehenge ist ein Steinkreis, den Menschen vor mehreren tausend Jahren errichteten.[ © Quelle: pixabay.com ]
1 2 3
letzte Aktualisierung am 21.04.2020