Deutschlands Flagge Deutschland - Sachsen-Anhalt

Auf der Karte siehst du die höchsten Berge und Erhebungen in Sachsen-Anhalt. Klick zum Vergrößern![ © Grundkarte TUBS, Relief Alexrk2, Einzeichnung Berge Kirsten Wagner / CC BY-SA 3.0 ]
Berge Sachsen-Anhalt Karte
Diese topographische Karte zeigt den Harz.[ © Thomas Römer / CC BY-SA 3.0 ]
Karte Harz
Im Winter liegt meistens viel Schnee auf dem Brocken.[ © Quelle: pixabay.com ]
Brocken im Winter

Berge in Sachsen-Anhalt

In Sachsen-Anhalt liegt im Südwesten des Bundeslandes der Harz. Dort liegt mit dem Brocken der höchste Berg von Sachsen-Anhalt und von ganz Norddeutschland. Daneben gibt es nur kleinere Erhebungen, von denen die Finne und der Kyffhäuser südöstlich vom Harz noch die höchsten sind. Sie erreichen aber auch nur Höhen von über 400 Metern. Im Osten liegt der Fläming.

Der Harz

Der Harz ist ein Mittelgebirge. Er erstreckt sich vor allem über Niedersachsen und Sachsen-Anhalt, ein kleiner Teil liegt noch in Thüringen. Der östliche Teil des Harzes liegt in Sachsen-Anhalt.

An der Grenze zu Niedersachsen liegen die höchsten Berge, darunter auch der Brocken. Er ist mit 1141 Metern Höhe der höchste Berg von Sachsen-Anhalt. Zu DDR-Zeiten war der Gipfel militärisches Sperrgebiet, denn er befand sich nah an der Grenze zur Bundesrepublik. Erste seit 1989 kann er wieder bestiegen werden. Die Brockenbahn fährt auch auf den Berg.

Richtung Osten nimmt die Höhe des Gebirges ab. Im Mansfelder Land läuft es aus. Im sachsen-anhaltinischen Harz liegt die Rappbodetalsperre (siehe Seen in Sachsen-Anhalt). Größere Orte gibt es mit Wernigerode, Blankenburg und Quedlinburg am Nordrand. Im Süden liegen Nordhausen und Sangerhausen.

Kyffhäuser und Finne

Südlich des Harzes liegt der Kyffhäuser. Das kleine Mittelgebirge liegt aber fast gänzlich in Thüringen. Auch die Finne erstreckt sich über die Grenze nach Thüringen und liegt überwiegend im Nachbarbundesland.

Großer Fallstein, Huy und Hakel

Nördlich vom Harz liegen drei kleine Höhenzüge. Sie heißen Großer Fallstein, Huy und Hakel. Der höchste Punkt des Großen Fallsteins liegt bei 286 Metern, der des Huy (sprich: Hüh) bei 314 Metern und der des Hakel bei 244 Metern.

Fläming

Der Fläming ist ein kleiner Höhenzug, der sich östlich von Magdeburg in Richtung Südosten erstreckt und auch in Brandenburg liegt. In Sachsen-Anhalt ist er maximal 185 Meter hoch.

1 2 3 4 5 6
letzte Aktualisierung am 04.03.2022