Ghanas Flagge Ghana

Welche Sprache spricht man in Ghana?

Dieser Lehrer unterrichtet Kinder, die nicht zur Schule gegangen sind. Sie lernen in ihrer Sprache Dagbani - so heißt die Sprache der Dagombe.[ © Henry Donati/DFID / CC BY-SA 2.0 ]
Lehrer für School for Life in Ghana
Hier steht in der Sprache der Aschanti: "Willkommen" (oben) und "Wie geht es?" (unten).[ © Wikimedia, gemeinfrei ]
Willkommen in der Aschanti-Sprache

Bis 1957 stand Ghana unter britischer Kolonialherrschaft. Darum war Englisch zur Amtssprache geworden. Das ist die Sprache, die offiziell gesprochen und verwendet wird, zum Beispiel auf den Ämtern oder in Zeitungen.

Daneben gibt es aber noch die Sprachen der Völker, die in Ghana leben. Das sind mehr als 70 Sprachen! Viele Ghanaer sprechen mehrere Sprachen fließend. Die Sprachen der Völker heißen meist genauso wie das Volk, das sie spricht. Die Mole-Dagbani sprechen Mole-Dagbani, die Ewe sprechen Ewe, die Ga-Dangme sprechen Ga-Dangme usw. Die größte Volksgruppe in Ghana sind die Akan. Ihre Sprache nennt man Akan-Sprache oder auch Twi (sprich: Tschui). Sie gehört zu den Kwa-Sprachen. Im Twi gibt es wiederum mehrere Dialekte.

Nicht alle, aber einige dieser Sprachen gibt es auch als Schrift. Dazu gehört auch die Akan-Sprache. Geschrieben wird sie mit dem lateinischen Alphabet (das du auch in der Schule lernst). Dazu kommen aber weitere Buchstaben aus dem sogenannten Afrika-Alphabet. Mit ihnen kann man Laute aus den afrikanischen Sprachen schriftlich festhalten, zum Beispiel das ḅ, ein "b" mit einem Punkt darunter. Der wird wie ein "b" ausgesprochen, aber der Luftstrom geht nach innen statt nach außen! Versuche es mal!

"Guten Morgen" heißt in der Akan-Sprache Twi: "M’aakye". Man spricht es so aus: Ma-atsche.

Diese Mädchen gehören zum Volk der Ewe. Hier sind sie für ein Fest geschmückt und tragen traditionelle Kleidung.[ © Noahalorwu / CC BY-SA 4.0 ]
1 2
letzte Aktualisierung am 04.05.2020