Estlands Flagge Estland

Diese Birken wachsen in einem Sumpf im Norden Estlands.[ © Gerli Iganus / CC BY-SA 3.0 ]
Birken in Estland

Was wächst in Estland?

Estland ist das Land der Europäischen Union, in dem am drittmeisten Wald wächst (nach Schweden und Finnland). 61 Prozent des Landes ist mit Wald bedeckt. Besonders häufig kommen Birken vor, an der Ostsee und auf sandigen Böden herrschen Kiefern vor. Fichten, Tannen und Lärchen sind weitere Nadelbäume. Hinzu kommen Seen und Moore, in denen die hier typischen Pflanzen wachsen. Zum Schutz der Natur wurden fünf Nationalparks eingerichtet.

Rehe kommen in Estland häufig vor.[ © Marek Szczepanek / CC BY-SA 3.0 ]
Reh

Welche Tiere leben in Estland?

Weil in Estland so viel Wald wächst, leben hier viele Tiere des Waldes. So gibt es Rehe, Rothirsche, Füchse, Marder und auch Schneehasen. Hinzu kommen große Säugetiere wie Elche und Braunbären sowie Luchse und Wölfe. In den Flüssen findet man Biber.

Vögel fliegen natürlich auch durch Estland. An der Ostsee sind Möwen allgegenwärtig, doch auch andere Seevögel tummeln sich hier. Man kann auch die selten gewordenen Scheckenten, Zwerggänse, Wachtelkönige und Uferschnepfen beobachten. Zu den Raubvögeln gehört der Schelladler.

In Estland leben rund 620 Braunbären.[ © Francis C. Franklin / CC BY-SA 3.0 ]
letzte Aktualisierung am 02.04.2020