Deutschlands Flagge Deutschland - Schleswig-Holstein

Inhalt - Städte in Schleswig-Holstein

Flensburg ist einer der vier kreisfreien Städte Schleswig-Holsteins.[ © Quelle: pixabay.com ]
Flensburg

Wie viele Städte gibt es in Schleswig-Holstein?

In Schleswig-Holstein gibt es 63 Städte. Vier von diesen sind kreisfreie Städte. Sie gehören also zu keinem Landkreis. Das sind Kiel, Lübeck, Flensburg und Neumünster.

Kiel ist die größte Stadt in Schleswig-Holstein.[ © Klaas Ole Kürtz / CC BY-SA 2.5 ]
Luftbild von Kiel
Das Holstentor ist Lübecks Wahrzeichen.[ © Quelle: pixabay.com ]
Lübeck

Welche sind die größten Städte in Schleswig-Holstein?

Kiel und Lübeck sind die einzigen beiden Großstädte des Bundeslandes. In beiden Städten leben mehr als 200.000 Menschen. Kiel ist die Landeshauptstadt und auch die größte Stadt von Schleswig-Holstein. 246.794 Einwohner leben hier. In Lübeck sind es 216.530 Menschen. Beide Städte liegen an der Ostsee.

Flensburg ist als drittgrößte Stadt schon deutlich kleiner und liegt ebenfalls an der Ostsee, und zwar ganz im Norden an der Grenze zu Dänemark. Mit 90.164 Einwohnern ist sie keine Großstadt. Neumünster liegt mit rund 80.000 Einwohnern knapp vor Norderstedt. Neumünster liegt in der Mitte des Landes, Norderstedt im Speckgürtel von Hamburg.

Unter 50.000 Menschen leben in Elmshorn, Pinneberg, Ahrensburg, Wedel und Itzehoe. Von diesen liegen ebenfalls drei an der Grenze zu Hamburg, nämlich Pinneberg, Ahrensburg und Wedel. Die größte Stadt an der Nordsee ist Husum. Sie steht mit rund 23.000 Einwohnern aber erst an 17. Stelle.

Auf dieser Karte siehst du, wo die größten Städte Schleswig-Holsteins liegen. Klick sie an, um sie zu vergrößern![ © Wikimedia, gemeinfrei ]
Karte Schleswig-Holstein

Die 10 größten Städte von Schleswig-Holstein

  1. Kiel
  2. Lübeck
  3. Flensburg
  4. Neumünster
  5. Norderstedt
  6. Elmshorn
  7. Pinneberg
  8. Ahrensburg
  9. Wedel
  10. Itzehoe
Hier siehst du die Arnisser Fähre und den Ort Arnis von Sundsacker aus. Arnis ist die kleinste Stadt Schleswig-Holsteins und auch Deutschlands![ © Eckhard Schmidt / CC BY-SA 3.0 ]
Arnis
Die Schifferkirche in Arnis ist eine der Sehenswürdigkeiten der kleinsten Stadt Deutschlands.[ © Quelle: pixabay.com ]
Schifferkirche in Arnis

Welche ist die kleinste Stadt in Schleswig-Holstein?

Nicht nur die kleinste Stadt Schleswig-Holsteins, sondern sogar von ganz Deutschland, ist Arnis. Nur 300 Menschen leben in dem Ort an der Schlei. Auch von der Fläche her ist Arnis die kleinste Stadt, denn sie erstreckt sich nicht einmal einem halben Quadratkilometer.

Arnis bekam 1934 die Stadtrechte verliehen, obwohl hier nie mehr als ein paar hundert Menschen lebten. Zuvor galt es als Flecken, eine norddeutsche Bezeichnung für einen Ort mit einigen, aber nicht allen Stadtrechten. 1934 erhielten dann alle Flecken das Stadtrecht auf Probe und so bekam esauch Arnis. Der Regierungspräsident bestätigte das Stadtrecht dann, weil Arnis städtische Strukturen aufwies.

Allerdings fühlt man sich dort nicht wie in einer Stadt, sondern eher wie in einem Dorf. Es gibt zum Beispiel keine Schule und kein Geschäft in Arnis. Ein besonderes Kuriosum, das aber immerhin Touristen anzieht. Arnis punktet mit Natur, guter Luft und Ruhe! Der Ort ist außerdem durch die Lage auf einer Halbinsel an der Schlei sehr vom Wasser geprägt. Es gibt drei Werften, eine Seilfähre über die Schlei und einen Hafen für Segelboote.

Auf Seite 2 geht es nach Kiel, in die Landeshauptstadt!

1 2 3
letzte Aktualisierung am 18.05.2021