Turkmenistans Flagge Turkmenistan

Turkmenistan liegt in Zentralasien.[ © Rei-artur / CC BY-SA 3.0 ]
Lage von Turkmenistan

Wo liegt Turkmenistan? Welche sind die Nachbarländer?

Turkmenistan liegt in Zentralasien. Es grenzt an die Länder Kasachstan, Usbekistan, Afghanistan und den Iran. Der Westen liegt mit einer Uferlänge von 1768 Kilometern am Kaspischen Meer. Das ist übrigens gar kein Meer, sondern ein See. Er ist der größte See der Erde und enthält Salzwasser. Im Nordwesten von Turkmenistan besitzt das Kaspische Meer eine Lagune. Zwei schmale Landzungen trennen diesen Karabugas-Golf vom Kaspischen Meer. Hier lagern bedeutende Salzvorkommen.

So sieht es in der Karakum aus - ziemlich trocken![ © flydime / CC BY-2.0 ]
Karakum in Turkmenistan

Die Karakum

Turkmenistan ist zu 90 Prozent von Wüste bedeckt! Diese Wüste heißt Karakum. Sie ist sehr trocken und besteht mal aus Sand, mal aus Geröll. Mitten durch die Wüste hat man ab 1954 einen Kanal gebaut, um Felder bewässern zu können. Er verläuft von Ost nach West über 1445 Kilometer. Er beginnt bei der Stadt Atamyrat am Fluss Amudarja. So wird dem Fluss aber Wasser entzogen und das hat dazu beigetragen, dass der Aralsee austrocknet (siehe Usbekistan Land).

So sieht es im Kopet-Dag-Gebirge aus.[ © Kharchenko / CC BY-SA 3.0 ]
Kopet-Dag-Gebirge in Turkmenistan

Berge in Turkmenistan

Turkmenistan besitzt auch Berge. So verläuft der Große Balkan im Westen in einer Höhe bis zu 1880 Metern. Weiter südlich ragen die Ausläufer des Kopet-Dag-Gebirges, das vor allem im Iran liegt, bis nach Turkmenistan hinein. Weiter östlich ist es das Gissargebirge, dessen Ausläufer sich von Afghanistan herüberstrecken. Ganz im Osten, an der Grenze zu Usbekistan, liegt das Köýtendag-Gebirge. In ihm liegt der höchste Berg des Landes, der Aýrybaba mit 3139 Metern Höhe.

Auf der Karte siehst du neben den Provinzen und den größten Städten Turkmenistans auch die Nachbarländer, den Karakumkanal und die Eisenbahnlinie.[ © Peter Fitzgerald / CC BY-3.0 ]
1 2
letzte Aktualisierung am 09.04.2020