Barbadoss Flagge Barbados

Hotels gibt es viele auf Barbados.[ © Quelle: pixabay.com ]
Hotel auf Barbados
Gebäude der Zentralbank in Bridgetown[ © Winston Edghill / CC BY-SA 3.0 ]
Bankgebäude in Bridgetown

Von der Zuckerindustrie zum Tourismus

Als die Briten im 17. Jahrhundert nach Barbados kamen, fällten sie den Regenwald und legten Plantagen für Zuckerrohr an. Der daraus produzierte Zucker wurde nach England verschifft. Als im 20. Jahrhundert die Zuckerpreise fielen, musste sich das Land umstellen.

Der Tourismus und Finanzdienstleistungen, also die Geldwirtschaft, wurden seit den 1970er Jahren zu den wichtigsten Bereichen in der Wirtschaft. Daneben gibt es aber auch Industrie. So werden zum Beispiel  Medikamente, Elektrogeräte und Uhren angefertigt sowie Lebensmittel verarbeitet und Getränke hergestellt. Zuckerrohr wird nach wie vor angebaut, daneben auch Baumwolle und Gemüse wie Süßkartoffeln, Yams und Bohnen.

Die Wirtschaft von Barbados ist stabil, da sie auf mehreren Pfeilern ruht. Dennoch ist die Arbeitslosigkeit mit 11,5 Prozent recht hoch.

letzte Aktualisierung am 15.04.2020