Spaniens Flagge Spanien

Wie feiern die Spanier Weihnachten?

Das ist Turrón.[ © Ra Boe / CC BY-SA 3.0 ]
Turrón
Im Dreikönigskuchen ist etwas versteckt![ © Tamorlan / CC BY-3.0 ]
Roscón de Reyes
Eieiei, was macht der Caganer da? Klick mal![ © Wikimedia, gemeinfrei ]
Caganer in einer Weihnachtskrippe
Churros mit heißer Schokolade[ © Barcex / CC BY-SA 2.5 ]
Churros mit heißer Schokolade

Weihnachten heißt auf Spanisch Navidad. Die Straßen werden wie bei uns mit Lichterketten geschmückt. Eingeläutet werden die Feiertage mit dem Heiligabend (Nochebuena). Man isst gemeinsam mit der Familie. Dabei darf der Turrón nicht fehlen, eine Süßspeise aus Mandeln, Honig und Zucker.

Die Urne des Schicksals

Nach dem Essen kommt die Urne des Schicksals auf den Tisch. Das ist ein kleines Gefäß, in dem sich Geschenke befinden, aber auch Nieten. Nun muss jeder in die Urne greifen, bis er ein Geschenk gezogen hat. Traditionell besucht man dann die Messe zur Mitternacht. Am ersten Weihnachtsfeiertag, dem 25. Dezember, isst man ebenfalls gemeinsam. Die eigentlichen Weihnachtsgeschenke aber bekommen die meisten spanischen Kinder erst am 6. Januar! Feliz Navidad - Frohe Weihnachten!

Geschenke am Dreikönigstag

Die Ankunft der Heiligen drei Könige wird dabei schon am 5. Januar gefeiert. Die Kinder stellen abends Wasser und Brot für sie und ihre Kamele vor die Tür. Dafür bekommen sie dann am 6. Januar morgens Geschenke. Unartige Kinder bekommen nur ein Stückchen Kohle… Das Essen endet mit einem Roscón de Reyes, dem Dreikönigskuchen. In ihm sind eine Figur und eine Bohne versteckt. Wer die Figur findet, wird König des Tages. Wer die Bohne findet, muss den Roscón bezahlen.

Wer sitzt da in der Krippe?

Einen Weihnachtsbaum stellen die Spanier traditionellerweise nicht auf, dafür aber eine Weihnachtskrippe. Allerdings gibt es immer mehr spanische Familien, die auch einen Weihnachtsbaum haben. In den Krippen findet man häufig einen Caganer. Das ist eigentlich eine katalanische Tradition, doch sie breitet sich immer mehr im ganzen Land aus. Der Caganer ist eine Figur mit heruntergelassener Hose. Er erleichtert sich während der Geburt Jesu in einer Ecke… Heutzutage ähnelt die Figur häufig auch bekannten Politikern oder Sportlern…

Der Tag der Unschuldigen Kinder

Eine weitere Tradition ist der Tag der Unschuldigen Kinder am 28. Dezember. Da legt man andere mit einer erfundenen Geschichte herein. Auch in Zeitungen oder im Fernsehen werden dann lustige Falschmeldungen veröffentlicht. Das erinnert also alles ein bisschen an unseren 1. April und den Aprilscherz.

Silvester in Spanien

Silvester um Mitternacht begrüßen die Spanier das neue Jahr. Sie essen 12 Trauben, eine für jeden Glockenschlag um 12 Uhr. Das soll Glück für das neue Jahr bringen. Am Neujahrsmorgen isst man Churros mit heißer Schokolade.

letzte Aktualisierung am 07.04.2020