Großbritanniens Flagge Großbritannien

Was essen die Briten gerne?

So kann das Frühstück in Großbritannien aussehen.[ © Wikimedia, gemeinfrei ]
Frühstück in Großbritannien
In Cornwall mag man Scones.[ © Quelle: pixabay.com ]
Scones aus Cornwall

Das britische Essen hat einen nicht so guten Ruf, zum Beispiel im Gegensatz zur französischen Küche. Das ist schade, denn es gibt in Großbritannien superleckere Dinge! Und interessant ist es allemal auch!

Vom Breakfast bis zum Dinner

Los geht es morgens mit dem Breakfast, dem Frühstück. Das ist traditionell sehr reichhaltig. Üblicherweise gehören Rühreier, gebratener Speck, Würstchen, Baked Beans (weiße Bohnen in Tomatensoße) und vielleicht noch eine gegrillte Tomate dazu. Vorweg gibt es vielleicht noch Cornflakes und dazu noch Toast, am liebsten mit Marmelade. Die heißt hier Jam. Als Marmalade wird nur solche Marmelade bezeichnet, die aus Zitrusfrüchten hergestellt wird, also zum Beispiel aus Orangen.

Nach einem so üppigen Frühstück fällt das Mittagessen dann etwas leichter aus. Es heißt Lunch und besteht oft nur aus einer Kleinigkeit wie einer Suppe, einer Pastete oder einem Sandwich. Typisch britisch ist der Tee am Nachmittag. Der Tee wird mit Milch und Zucker getrunken, dazu werden kleine Kuchen, Sandwiches oder regionale Spezialitäten gereicht, zum Beispiel Scones in Cornwall. Abends gibt es dann das Dinner. Wenn man es besonders spät einnimmt und es weniger festlich zugeht, nennt man es auch Supper.

Nationalgerichte

Fish & Chips mit Erbspüree[ © Kirsten Wagner ]
Fish & Chips mit Erbspüree

Ganz typisch sind die Fish & Chips. Fish ist natürlich Fisch, aber Chips sind nicht unsere Kartoffelchips, sondern Pommes. Manchmal gibt es noch Erbspüree dazu. In einer zusammengerollten Zeitung wie früher bekommt man dieses Gericht meistens nicht mehr. Je nachdem, ob man es an einem Imbiss kauft, in einem Pub (einer englischen Kneipe) oder einem Restaurant verspeist (da gibt es das nämlich auch!), isst man es aus einer Papiertüte, von einem Pappteller, aus einer Styroporschale oder von einem richtigen Teller.

Als Nationalgericht wurden die Fish & Chips aber inzwischen abgelöst von Chicken Tikka Masala. Das ist ein indisches Gericht aus Hühnerfleisch in einer Tomatensoße. Es zählt zu den Currygerichten, die überhaupt sehr beliebt sind. Dabei werden Fleischstücke in einer Soße serviert.

Klassiker: Sunday Roast und Pies

Sunday Roast[ © Kirsten Wagner ]
Sunday Roast
Das sind Bangers und Mash: Würstchen mit Kartoffelbrei.[ © avlxyz / CC BY-SA 2.0 ]
Bangers and Mash

Neben Fish & Chips gibt es noch weitere typische Klassiker der britischen Küche. Dazu gehört der Sunday Roast. Dabei handelt es sich um den Sonntagsbraten. Allerdings steht er in einigen Restaurants durchaus auch an Wochentagen auf der Speisekarte. Der Braten selbst kann aus jeder Art von Fleisch zubereitet werden, also zum Beispiel Rind, Schwein, Huhn oder Lamm.

Dazu gibt es dann Kartoffeln und ein Gemüse, meistens Erbsen, aber manchmal auch Möhren oder Brokkoli. Unbedingt dazu gehört aber auch der Yorkshire Pudding. Anders als vermutet ist das kein Pudding, wie wir ihn kennen. Er wird nämlich in einer Pastetenform im Ofen gebacken, typischerweise zusammen mit dem Braten. Der Teig ähnelt einem Pfannkuchenteig. Auf dem Foto siehst du den Yorkshire Pudding oben rechts. Er hat eine Mulde, in die man die Bratensoße gießen kann.

Typisch britisch sind aber auch alle Arten von Pies. Entweder man überbackt etwas mit Blätterteig oder Mürbeteig oder die Füllung befindet sich in einer geschlossenen Teigtasche. Das gibt es süß und herzhaft, zum Beispiel mit Fleisch und Kartoffeln. Beim Shepherd's Pie (Schäferpastete) wird Hackfleisch mit Kartoffelbrei überbacken. Kartoffelbrei (Mash) ist auch sonst beliebt, etwa im Klassiker Bangers and Mash: Würstchen mit Kartoffelbrei. "Guten Appetit" heißt auf Englisch: Enjoy your meal!

Crumble mit Vanilleeis[ © Kirsten Wagner ]
Crumble mit Vanilleeis

Zum Nachtisch etwas Süßes

Zum Nachtisch gibt es gerne etwas Süßes. Das kann ein Schokoladen- oder Käsekuchen sein oder ein Crumble. Dabei wird Obst mit Streuseln überbacken. Wie du ganz leicht einen Apple Crumble machen kannst, erfährst du in unserem Mitmachtipp.

Die Engländer lieben nicht nur zu ihrem warmen Essen Soßen (zum Beispiel Minzsoße), sondern auch zum Nachtisch. Das ist dann oft eine Schokosoße oder eine Vanillesoße (Custard).

1 2
letzte Aktualisierung am 02.04.2020