Griechenlands Flagge Griechenland

Griechenlands Inseln

Hier siehst du die Regionen Griechenlands und auch die Inselgruppen.[ © Lemonc / Copyrightes free use ]
Regionen und Inselgruppen von Griechenland
Auf dieser Karte siehst du die Kykladen, blau gekennzeichnet ist die Insel Ios, ebenfalls eine Kykladeninsel. Klick einfach auf die Karte![ © Bgabel / CC BY-SA 3.0 ]
Kykladeninseln

Die vielen Inseln Griechenlands lassen sich in mehrere Inselgruppen einteilen. Die Ionischen Inseln liegen vor der griechischen Westküste im Ionischen Meer. Im Ägäischen Meer finden sich hingegen die Ägäischen Inseln. Zu ihnen gehören die Kykladen, die Sporaden, die Nordägäischen Inseln und weitere. Auch Kreta liegt hier. Sie ist die größte griechische Insel und die fünftgrößte Insel im Mittelmeer.

Bei Touristen ist die Insel Santorin im Süden der Kykladen sehr beliebt. Santorin ist vulkanischen Ursprungs. Genau genommen handelt es sich nicht nur um eine eine Insel, sondern selbst um eine Inselgruppe mit der Hauptinsel Thira. Hier leben die meisten Menschen der insgesamt fünf Inseln. Besonders sehenswert sind die zahlreichen Steilküsten.

Auf Naxos lässt sich prima baden und kleine Fischerorte schmiegen sich an die Felsküsten. Vor allem im Osten herrschen die Steilküsten vor, im Westen wird das Land ebener. Es ist die größte Insel der Kykladen. Bekannt ist auch die Insel Mykonos, ebenfalls eine Kykladeninsel.

Der bekannte Dichter Homer soll übrigens auf der Insel Ios begraben sein. Auch diese kleine Insel liegt im Ägäischen Meer und zählt ebenso zu den Kykladen. Klick einfach mal auf die nebenstehende Karte und suche sie!

Die Insel Kefalonia ist zwar dem Namen nach nicht so bekannt, ist aber die größte der Ionischen Inseln. An ihren Küsten sind viele Boote unterwegs und die Strände ziehen immer wieder viele Menschen an. Bekannter als Kefalonia ist bei Touristen die Insel Korfu.

Diese Architektur ist typisch für die Insel Santorin, eine der Kykladeninseln. [ © Quelle: pixabay.com ]

Wie heißt die Hauptstadt von Griechenland?

Die Akropolis ist das Wahrzeichen Athens. In der Antike diente sie zur Verteidigung der Stadt.[ © Quelle: pixabay.com ]
Akropolis, Athen

Athen ist die Hauptstadt Griechenlands. Hier leben die meisten Menschen und sie ist auch die größte Stadt des Landes. Der Stadtkern ist nicht so groß, es gehören aber viele weitere Bezirke zum gesamten Stadtbezirk. Athen ist auch eine der ältesten Siedlungen in ganz Europa.

Athen liegt in der Landschaft Attika und ist von Gebirgsausläufern umgeben. Nur die östliche Seite öffnet sich dem Meer hin. Hier liegt auch der Hafen von Athen. Aufgrund dieser Lage hat Athen ein außergewöhnliches Klima zu verzeichnen. In Athen wird es im Sommer nämlich noch heißer als in den restlichen Regionen Griechenlands. Doch im Winter kann es auch mal kalt werden und eine Schneedecke überzieht die Straßen der Stadt.

1 2
letzte Aktualisierung am 06.04.2020