Fidschis Flagge Fidschi

Freude an Musik und Tanz gibt es überall auf Fidschi

Hier siehst du einen traditionellen Tanz auf Fidschi.

Fröhliche Feste zu feiern, gehört auf Fidschi einfach dazu. [ © Julie Lyn / CC BY 2.0 ]
Tänze, Fidschi
Auch Musik gehört beim Feiern auf Fidschi dazu. [ © Miguel sanchez / CC BY 2.0 ]
Musik, Fidschi
Auf diesem sehr alten Foto siehst du Feuerläufer auf der Fidschi-Insel Beqa. Der Feuerlauf hat hier Tradition. [ © wikimedia, gemeinfrei ]
Feuerläufer aus Beqa
Aus solchen Schüsseln wird das beliebte Kava-Getränk getrunken. [ © wikimedia, gemeinfrei ]
Schüssel, Kava

Bunte Volksfeste

Auf den Fidschi-Inseln wird viel gefeiert. Vielleicht sind die Menschen einfach deshalb auch so freundlich, weil sie durch das Feiern in guter Stimmung bleiben. Beliebt sind die sogenannten Meke-Tänze, zu denen im Chor gesungen und die mit Gitarre oder Ukulelen begleitet werden. Hier tanzen meist Männer und stellen während des Tanzes Legenden und Geschichten nach. Es wird oft mit Fächern und Speeren getanzt. Doch auch Trommeln oder Bambusrohre zählen zu den wichtigen Musikinstrumenten, die zum Einsatz kommen.

Der Tanz der Frauen heißt Vakamalolo. Sie kleiden sich in die typischen Tapa-Gewänder und wiegen sich im Sitzen zum Klang der Trommeln.

Feuerlaufen

Eine Besonderheit ist das "Feuerlaufen". Das gehört wohl zu den indischen Traditionen, wird aber auch von Einheimischen praktiziert. Dabei laufen Männer mit nackten Fußsohlen über heiße Steine. Eine Sitte, die allerdings keinesfalls zur Nachahmung empfohlen wird.

Das wichtigste Fest der Inseln ist das so genannte Hibiscus-Fest, das es in der Hauptstadt Suva gibt und das eine Woche lang gefeiert wird.

Kava-Zeremonie

Kava ist das Nationalgetränk auf den Fidschi-Inseln. Nach der Ernte werden die Wurzeln in der Sonne getrocknet und zerstampft.

Bei einer Kava-Zeremonie sitzt man im Schneidersitz in einem großen Kreis um die Kava-Schüssel herum. Drei Leute sitzen direkt neben der Schüssel, von denen einer die Kava-Schalen austeilt. Vor der Zeremonie hält der Chef eine Ansprache und im Anschluss wird der Kava getrunken. Bevor man trinkt, muss man allerdings einmal in die Hände klatschen. Wenn die Schale ausgetrunken ist, muss man "Maca" sagen, was so viel wie "fertig" bedeutet. Kava wirkt zwar leicht betäubend, aber anders als beim Alkohol geht es nicht darum, sich zu berauschen.

Wer auf den Fidschi-Inseln Einheimische besucht, sollte auf jeden Fall als Geschenk Kava-Wurzeln mitbringen, so ist es zumindest Brauch.

Auf folgenden Fotos siehst du, wie Kava traditionell zubereitet wird.

[ © Brian / CC BY 2.0 ]
[ © Brian / CC BY 2.0 ]
letzte Aktualisierung am 14.01.2021