Georgiens Flagge Georgien

Diese Schule steht in Tiflis. Sie trägt die Nummer 51.[ © Wikimedia, gemeinfrei ]
Schule in Tiflis
Das ist die Schule Nummer 1 in Tiflis.[ © Mart Laanpere / CC BY-SA 2.0 ]
Schule 1 in Tiflis

Wie ist die Schule in Georgien?

Georgische Kinder kommen mit 6 Jahren in die Schule. Sie besuchen dann sechs Jahre lang die Grundschule. Danach folgen drei Jahre auf der weiterführenden Schule und noch einmal drei Jahre für die Schüler, die das Abitur machen wollen. Wer nicht studieren möchte, kann zwei Jahre eine Berufsschule besuchen. Schulpflicht besteht bis zur 9. Klasse. Eine Aufteilung in verschiedene Schulformen gibt es nicht, alle Kinder gehen also gemeinsam zur Schule.

Juhu, eine 10!

Das Schuljahr teilt sich in zwei Schulhalbjahre. An Samstagen wird nicht unterrichtet. Eine Schulstunde dauert 45 Minuten. Das ist also wie bei uns auch. Anders jedoch sind die Noten. In Georgien gibt es nämlich Noten von 1 bis 10. 10 ist die beste Note. Um zu bestehen, benötigt man mindestens eine 5.

Unterrichtet wird auf Georgisch. Fremdsprachen sind Russisch, Englisch und Deutsch. Zu den Lehrern haben die Schüler in Georgien oft ein enges, persönliches Verhältnis. Die Schulen werden übrigens durchnummeriert. Man geht dann zum Beispiel in die Schule Nummer 51.

letzte Aktualisierung am 09.04.2020