Georgiens Flagge Georgien

WERBUNG

Chinkali - gefüllte Teigtaschen aus Georgien

So sehen die fertigen Chinkali aus.[ © Kirsten Wagner ]
Rezept für Chinkali aus Georgien

Chinkali sind gefüllte Teigtaschen. Meistens ist Hackfleisch die Füllung. Chinkali ähneln Tortellini, haben aber eine andere Form. Die Füllung wird auf ein rundes Stück Teig gegeben, dann dreht man das Ganze ein. Die Chinkali garen in Salzwasser.

Zum Essen nimmt man sie an der Spitze, beißt ein Stück ab, trinkt den Saft daraus und isst dann den Rest.

Du brauchst:

Das sind die Zutaten für Chinkali aus Georgien.[ © Kirsten Wagner ]
Zutaten für Chinkali aus Georgien

Für 4 Personen

Für den Teig:

Mehl

800 g

Wasser350 ml
Ei1 Stück
Salzetwas


Für die Füllung:

Hackfleisch, halb und halb600 g
Zwiebel1 Stück
Knoblauch1 Zehe
Dill, gehacktnach Belieben bis zu 2 TL
Salz und Pfeffernach Belieben

So geht's:

[ © Kirsten Wagner ]
Teig für Chinkali

1.

Gib das Mehl in eine Schüssel und verknete es mit dem Ei, dem Salz und etwa 350 Milliliter Wasser zu einem festen Teig. Wickel ihn in Frischhaltefolie und lass ihn 30 Minuten ruhen.

[ © Kirsten Wagner ]
Hackfleisch für Chinkali

2.

Würfel die Zwiebel möglichst fein. Gib das Hackfleisch in eine Schüssel und dazu die Zwiebelwürfel, außerdem die zerdrückte Knoblauchzehe, den gehackten Dill sowie Pfeffer und Salz. Vermenge alles gut mit den Händen.

[ © Kirsten Wagner ]
Teig ausrollen

3.

Roll nun den Teig aus. Steche dann Kreise von etwa 10 Zentimeter Durchmesser aus, zum Beispiel mit einer Müslischale oder einem großen Glas.

[ © Kirsten Wagner ]
Füllung auf den Teigkreisen platzieren

4.

Gib auf jeden Kreis etwa 1 Esslöffel Füllung. Ziehe den Teig dann in Falten hoch und verschließe die Chinkali. Wiederhole das mit dem Teig, bis er aufgebraucht ist.

[ © Kirsten Wagner ]
Chinkali bereit fürs Wasser

5.

So sehen die Chinkali nun aus.

[ © Kirsten Wagner ]
Chinkali im kochenden Wasser

6.

Bring nun Wasser in einem großen Topf zum Kochen und gib etwas Salz hinein. Ins kochende Wasser legst du die Chinkali und lässt sie etwa 15 Minuten garen. Hol sie am besten mit einem Schaumlöffel heraus. Gib zum Servieren noch etwas Pfeffer auf die Chinkali.

In Georgien werden Chinkali so gegessen: Man hält einen Chinkali am "Zipfel" fest, beißt ein Stück unten ab, saugt den Saft heraus und isst dann den Rest - aber nicht den Zipfel! Der wird an den Tellerrand gelegt.[ © Kirsten Wagner ]
Chinkali aus Georgien
Übriggebliebene Chinkali kann man am nächsten Tag wunderbar in etwas Butter anbraten! Lecker![ © Kirsten Wagner ]
Gebratene Chinkali
letzte Aktualisierung am 27.12.2017