Armeniens Flagge Armenien

Diese Kinder gehen in Eriwan zur Schule.[ © Armineaghayan / CC BY-SA 4.0 ]
Schüler aus Eriwan
Diese Schule ist eine Privatschule. Sie wurde erst vor wenigen Jahren neu erbaut. Leider sind nicht alle Schulen in so einem guten Zustand.[ © Serouj Ourishian / CC BY-SA 3.0 ]
Moderne Privatschule in Eriwan

Schule in Armenien

Bildung hat in Armenien einen hohen Stellenwert. Dennoch sind die Schulen oft schlecht ausgestattet. So fehlt es oftmals an einfachsten Dingen wie einer Heizung. Dann müssen die Schüler ihre Jacken anbehalten.

Die Grundschule umfasst vier Schuljahre, die weiterführende Schule fünf Jahre. Nach diesen insgesamt neun Jahren endet die Schulpflicht. Die Oberschule umfasst weitere drei Jahre.

Unterrichtet wird auf Armenisch. Russisch ist meistens die erste Fremdsprache. Armenische Schulkinder lernen sowohl das armenische als auch das kyrillische Alphabet, in dem man Russisch schreibt. Die ersten Buchstaben des armenischen Alphabets sehen so aus: այբ, բէն, գիմ, դա, եչ, զա, է, ըթ, թո, ժէ, ինի, լիւն, խէ, ծա, կէն, հո, ձա.

Noten gibt es von 1 bis 10, wobei 10 die beste Note ist. Bis 2008 galt noch das 5-stufige Notensystem aus der Sowjetunion.

letzte Aktualisierung am 08.04.2020