Armeniens Flagge Armenien

Zur Joghurtsuppe schmeckt Brot.[ © Kirsten Wagner ]
Joghurtsuppe aus Armenien

Joghurtsuppe aus Armenien

Joghurtsuppe isst man gerne in Armenien. Zu der erfrischenden Suppe isst man Lawasch, ein ungesäuertes Fladenbrot.

Du brauchst:

Das sind die Zutaten für die armenische Joghurtsuppe Spas.[ © Kirsten Wagner ]
Zutaten für armenische Joghurtsuppe Spas
Joghurt800 g
Salatgurke1
Knoblauch1 Zehe
Petersilie2 EL, gehackt
Dill1 EL, gehackt
Walnüsse2 EL, gehackt
Olivenöl2 EL
Salznach Geschmack
Minzeein paar Blätter
Lawasch oder anderes Brot

Statt Lawasch kannst du auch Fladenbrot essen, wie man es zum Beispiel in griechischen Läden bekommt. Oder du nimmst Baguette dazu.

Und so geht's:

[ © Kirsten Wagner ]
Gurke entkernen

1.

Schäle die Gurke mit einem Sparschäler, halbiere sie und teile die Hälften längs. Mit einem Löffel kratzt du nun die Kerne heraus. So entfernst du auch die Gurkenflüssigkeit.

[ © Kirsten Wagner ]
Gurke würfeln

2.

Schneide die Gurke nun in kleine Würfel.

Hacke auch die Petersilie, den Dill und die Walnüsse. Presse die Knoblauchzehe. Gib alles zum Joghurt und würze mit Salz. Gib eventuell noch 250 ml kaltes Wasser dazu und verrühre alles. Gib das Olivenöl oben auf die Suppe. Dekoriere mit Minze.

[ © Kirsten Wagner ]
Joghurtsuppe aus Armenien

3.

Fertig!

letzte Aktualisierung am 23.08.2017