Namibias Flagge Namibia

Welche Flüsse gibt es in Namibia?

Die großen Flüsse des Landes sind Grenzflüsse wie der Oranje-Fluss, der im Süden die Grenze zu Südafrika bildet. Die Flüsse an der Grenze zu Angola im Norden heißen Kunene und Okavango.

Im Landesinneren gibt es Flüsse, die nur zur Regenzeit Wasser führen und ansonsten ausgetrocknet sind. Dann können sie aber gefährlich sein und sehr viel Wasser mit sich führen. Sie trocknen dann nach dem Regen wieder aus. Diese Flüsse, die nur zeitweise Wasser führen, heißen in Namibia Riviere (woanders werden sie meist Wadis genannt).

Durch diesen Canyon schlängelt sich ein Fluss. [ © Peter Stenglein / CC BY-SA 2.5 ]
Eine Fähre führt über den Okavango-Fluss, der durch Namibia fließt. [ © gemeinfrei ]

Wie heißt die Hauptstadt von Namibia?

Windhoek ist die Hauptstadt von Namibia. In Windhoek leben etwa 320.000 Menschen. Windhoek liegt auf 1600 Metern Höhe und ist von hohen Bergen umgeben. In Windhoek herrscht ein angenehmes Klima und 300 Tage im Jahr scheint die Sonne.

Die Bevölkerung der Stadt wächst schnell. Vor allem aus dem Nachbarland Angola wandern viele Menschen ein, landen dann aber meist in den Elendsvierteln der Stadt. Hier leben die Menschen in selbst erbauten einfachen Hütten. Neben den Armenvierteln, in denen meist die schwarze Bevölkerung wohnt, gibt es auch viele Stadtviertel für die wohlhabenden Bürger. Hier befinden sich prachtvolle Villen, oftmals noch aus der Kolonialzeit stammend.

Blick auf Windhoek[ © Michael Paskevicius / CC BY-SA 2.0 ]
Kirche in Windhoek[ © ller dconvertini / CC BY-SA 2.0 ]
Kirche in Windhoek
Wie wohl das Wetter heute in Namibia so wird? [ © Panoramas / CC BY-ND 2.0 ]
Namibia, Wetter

Wie wird das Wetter in Namibia?

In Namibia ist es heiß und trocken. Im Norden ist es heißer als im Süden. Am heißesten wird es im Oktober, dann liegen die Temperaturen bei bis zu 35 Grad. Von Januar bis April sind die Temperaturen niedriger, etwa bis 30 Grad, und sinken im Juni/Juli bis zu 26 Grad. Nachts kann es dann bis 6 Grad kalt werden. Das ist allerdings typisch für Wüstenlandschaften. Niederschläge gibt es kaum, von Mai bis September fast gar nicht. Ganz im Süden liegen die Temperaturen im Durchschnitt niedriger, so um die 16 bis 21 Grad. Es gibt fast keine Niederschläge.

1 2
letzte Aktualisierung am 28.05.2019
" width="1" height="1" alt="" />