Namibias Flagge Namibia

Nationalparks schützen die Natur Namibias

Viele Tiere Namibias leben in Nationalparks. Trotz der vielen Wüsten und lebensfeindlichen Landschaften gibt es eine große Artenvielfalt in Namibia zu entdecken. Der größte Park des Landes ist der Etosha-Nationalpark. 

Der bekannteste Nationalpark in Namibia ist der Etosha-Nationalpark. [ © Tee La Rosa / CC BY-ND 2.0 ]
Etosha-Nationalpark

Was wächst da so in Namibia?

Für Namibia sind Gras- und Steppenlandschaften typisch, wie du sie auf den Foto oben siehst. Da das Klima sehr trocken ist, können nur an das Klima optimal angepasste Pflanzen überleben. Wald gibt es in Namibia kaum. Bäume wachsen vor allem entlang der Flussläufe. An Pflanzen ist für Namibia der Kameldornbaum typisch, den du auf vielen Fotos aus Namibia zu sehen bekommst.

Die Nationalpflanze von Namibia heißt Welwitschie. Sie wächst nur in der Wüste Namib. Diese Pflanzen können sehr alt werden.

Ebenso fotogen sind die Köcherbäume. Ihre Äste sind zweigablig. Die Kronen sind dicht und bilden eine Halbkugel. Es gibt in Namibia sogar einen ganzen Köcherbaumwald. Eigentlich wächst der Baum eher vereinzelt, darum ist dieser Wald so ungewöhnlich.

So schaut ein Kameldornbaum aus. [ © Theuns de Bruin / CC BY-SA 3.0 ]
Kameldornbaum
Diese Pflanze namens Welwitschie ist typisch für Namibia. Diese hier ist übrigens 1500 Jahre alt. [ © Thomas Schoch / CC-BY-SA-3.0 ]
Welwitschia, Namibia
Ebenfalls typisch für Namibia ist der Köcherbaum.[ © Hansueli Krapf / CC BY-SA 3.0 ]
Köcherbaum

Schönes Namibia:

Tolle Eindrücke aus Namibia erhältst du in diesem Video.

1 2
letzte Aktualisierung am 15.05.2020