Madagaskars Flagge Madagaskar

Mitten in Antananarivo liegt ein See, der Lac Anosy.[ © Sascha Grabow / CC BY-SA 3.0 ]
Antananarivo, Hauptstadt Madagaskars

Wie heißt die Hauptstadt von Madagaskar?

Die Hauptstadt Madagaskars heißt Antananarivo und du findest sie in der Inselmitte auf bis zu 1435 Metern Höhe. Hier ist auch die Regierung und die Verwaltung des Landes zu finden. Übersetzt bedeutet Antananarivo "Stadt der Tausend".

In der Mitte der Stadt liegt der Lac Anosy. Um diesen See herum hat man sie im Jahr 1625 gebaut und noch heute ist der See mitten im Zentrum. Bekannt ist die Stadt vor allen Dingen für ihren Freitagsmarkt, der mittlerweile von einem einzigen Platz auf mehrere verteilt wurde, weil am Markttag immer ein großes Verkehrschaos in der Stadt herrschte.

Hier blickst du auf das Häusermeer der Hauptstadt Antananarivo.[ © Heinonlein / CC BY-SA 4.0 ]

Wie wird das Wetter in Madagaskar?

Das Klima in Madagaskar eignet sich auch für den Anbau von Reis. [ © Quelle: pixabay.com ]
Reisanbau, Madagaskar

Madagaskar liegt südlich des Äquators in den Tropen. Hier ist es das ganze Jahr über heiß. Die Niederschläge werden von Osten nach Südwesten immer weniger. So regnet es an der Westküste nicht so viel. Im Südwesten gibt es richtige Wüstenlandschaften, während an der Ostküste acht Mal so viel Regen fallen kann. In dieser Region gedeihen die Regenwälder.

Die Temperaturen erreichen im Schnitt angenehme 25 Grad. Da das Innere des Landes höher liegt, ist es hier meist kühler als in den flachen Küstenregionen. Hier findest du auch den größten Teil der Landwirtschaft Madagaskars, vor allem den Reisanbau. Von November bis April ist auf Madagaskar Regenzeit. Kühler ist es in der Trockenzeit von Mai bis Oktober.

1 2
letzte Aktualisierung am 04.01.2021