Kap Verdes Flagge Kap Verde

Im Alltag spricht man Kreol.[ © DuncanCV / CC BY-SA 2.0 ]
Frauen auf Santiago, Kap Verde
Schilder heißen Besucher auf Portugiesisch willkommen.[ © Wikimedia, gemeinfrei ]
Willkommensschilder in Kap Verde

Welche Sprache spricht man in Kap Verde?

Amtssprache in Kap Verde ist nach wie vor Portugiesisch. Bis 1975 waren die Inseln portugiesische Kolonie. Gesprochen wird in Kap Verde aber vor allem eine Kreolsprache, das Kapverdische Kreol.

Es entstand aus Portugiesisch und den afrikanischen Sprachen der Sklaven. Allerdings unterscheidet sich das Kreol der nördlichen Inselgruppe stark von dem Kreol der südlichen Inseln. Selbst von Insel zu Insel gibt es dann noch Unterschiede. Verständigen können sich die Bewohner aber untereinander, die Unterschiede sind gering.

Hier ein paar Beispiele: Will man auf San Vicente fragen "Wie ist dein Name" sagt man: Qu’ manêra qu’ ê bô nôm’? Ausgesprochen klingt das etwa so: kmanera ke bo nom? Auf Portugiesisch wäre es: Como e teu nome? "Wir gehen ans Meer" heißt auf Kapverdischem Kreol: Nô tâ bá’ pâ már. Portugiesen würden sagen: Nós vamos para o mar. Du siehst, es ist ähnlich, aber doch anders.

Was diese Frauen sich wohl zu erzählen haben?[ © DuncanCV / CC BY-SA 2.0 ]
1 2
letzte Aktualisierung am 05.05.2020