Finnlands Flagge Finnland

Weihnachtsmanndorf bei Rovaniemi. Die weiße Linie markiert den Polarkreis, allerdings läuft der inzwischen rund 120 Meter weiter nördlich entlang. Das liegt an Schwankungen der Erdachse.[ © Wikimedia, gemeinfrei ]
Weihnachtsmanndorf bei Rovaniemi

Wo wohnt der Weihnachtsmann? In Finnland!

Angeblich soll der Weihnachtsmann ja in Finnland wohnen. Einen Wohnsitz hat er in dem Berg Korvatunturi, einen zweiten im Ort Rovaniemi. Der liegt direkt am Polarkreis. Dort befindet sich auch das Weihnachtsmanndorf. Hier kann man dem Weihnachtsmann das ganze Jahr über begegnen. Wem der Weg zu weit ist, der kann dem Weihnachtsmann aber auch schreiben, denn er hat hier ein eigenes Postamt. Die Adresse lautet: Santas Main Post Office, FIN-96930 Napapiiri.

Joulutortut isst man traditionell zu Weihnachten.[ © Quelle: pixabay.com ]
Joulutortut aus Finnland

Wie feiert man in Finnland Weihnachten?

Der Weihnachtsmann heißt in Finnland Joulupukki. Heiligabend bringt er die Geschenke. Zu den Häusern kommt er mit seinem Rentierschlitten.  Er klopft an die Haustür und fragt: "Onkos täällä kilttejä lapsia?" Das heißt: "Gibt es hier artige Kinder?"

Traditionell isst man an Heiligabend Weihnachtsschinken, Kartoffel- und Steckrübenauflauf, Hering sowie Rote-Bete-Salat (Rosolli). Schon im Advent werden Pfefferkuchen gebacken. Gerne isst man auch Joulutortut. Diese sternförmigen Blätterteigtaschen werden mit Pflaumenmus gefüllt. Gerne trinkt man Glögi dazu, einen Glühwein, den es auch ohne Alkohol gibt.

Auch einen Weihnachtsbaum stellt man in Finnland auf. Gerne geht man auch an Heiligabend noch gemeinsam in die Sauna. Im Fernsehen wird der Weihnachtsfrieden verlesen - das schauen sich viele Menschen in Finnland jedes Jahr an. Um 12 Uhr wird er in Turku ausgerufen. Für Heiligabend und die Weihnachtstage wird damit offiziell Frieden erklärt. Hauskaa Joulua! Frohe Weihnachten!

letzte Aktualisierung am 25.10.2017