Finnlands Flagge Finnland

Die Pikkupullat schmecken gut mit Marmelade![ © Kirsten Wagner ]
Pikkupullat aus Finnland

Pikkupullat - Milchbrötchen aus Finnland

Pikkupullat sind mit Milchbrötchen vergleichbar. Gebacken werden sie wie alle Pulla mit Hefe und Kardamom. Sie dürfen bei keinem finnischen Frühstück fehlen!

Du brauchst:

[ © Kirsten Wagner ]
Milch200 ml
Hefe25 g (1 Würfel)
Zucker1 TL
Weizenmehl (Vorteig)200 g
Ei1 Stück
Salz1/2 TL
Zucker75 g
Kardamom1 TL
Weizenmehl (Hauptteig)300 g
Butter75 g
Ei, zum Bestreichen1 Stück
Hagelzuckerzum Bestreuen

So geht's:

[ © Kirsten Wagner ]

1.

Erwärme die Milch (nicht zu heiß) und löse die Hefe darin auf. Gib Zucker und Mehl dazu. Lass diesen Vorteig zugedeckt an einem warmen Ort aufgehen.

[ © Kirsten Wagner ]

2.

Lass die Butter schmelzen und dann wieder etwas abkühlen. Gib das Ei, Salz, Zucker, Kardamom und die geschmolzene Butter sowie das Mehl zum Vorteig. Verrühre das zunächst mit einem Löffel. Knete  dann mit der Hand weiter, bis sich der Teig von der Schüssel löst. Wenn er zu klebrig ist, gib nach und nach noch etwas Mehl dazu.

[ © Kirsten Wagner ]

3.

Teile den Teig in 10 Teile. Roll diese zu Kugeln und forme dann Brötchen daraus. Lege diese auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech. Zugedeckt lässt du die Brötchen noch einmal 60 Minuten gehen.

[ © Kirsten Wagner ]

4.

Heize den Backofen auf 250 Grad vor.

Verquirle das Ei, bestreiche die Brötchen damit und bestreue sie mit Hagelzucker (oder gemahlenen Haselnüssen).

10 Minuten in den Ofen und genießen!

Am besten schmecken die Pikkupullat mit Butter oder Marmelade.[ © Kirsten Wagner ]
Pikkupullat aus Finnland
1 2
letzte Aktualisierung am 03.08.2017