Katars Flagge Katar

Katar: eines der reichsten Länder der Welt

Die meisten Einnahmen verbucht Katar durch die Energiewirtschaft. Zumindest bisher. Auch die Gasverflüssigung gehört dazu. [ © SASOL / CC BY-SA 3.0 ]
Energie, Katar
Viele Menschen arbeiten in Katar auf dem Bau. Ein großer Teil davon verdient sehr wenig. Dieser Mann ist allerdings Archäologe und bei Ausgrabungen dabei. [ © Origins of Doha CLM_7511 / CC BY 2.0 ]
Bauarbeit, Katar

Aufgrund seiner Erdöl- und Erdgasvorkommen gehört Katar zu den reichsten Ländern der Welt. Außerdem hat Katar global eine der am schnellsten wachsenden Volkswirtschaften und zudem das höchste Einkommen pro Kopf. Hierbei ist allerdings hinzuzufügen, dass etwa 88 von 100 in Katar lebenden Menschen keine katarische Staatsangehörigkeit besitzen und somit nicht von dem Reichtum des Landes profitieren.

Viele verdienen sehr wenig

Zudem gehören davon viele zu der Gruppe der Gastarbeiter im Bau- und produzierendem Gewerbe, die für einen sehr geringen Lohn unter schlechten Bedingungen harte Arbeit zu verrichten haben. Meistens stammen diese Menschen aus Indien, Nepal und den Philippinen.

Am meisten Geld verdient Katar durch verflüssigtes Gas und Energie. In Zukunft will das Land außerdem in Tourismus investieren. Dazu ist geplant, die Infrastruktur weiter auszubauen. Weitere Wirtschaftszweige sind Bildung, Gesundheit und Sport.

Umweltthemen!?

Zunehmend mehr Beachtung wird in Katar dem Thema Umwelt beigemessen und dazu ist es auch höchste Zeit. In Katar wurde der höchste Kohlenstoffdioxid-Ausstoß pro Kopf weltweit gemessen und auch in Sachen Wasserverbrauch sind die Einwohner von Katar nicht sparsam. Trotz globaler Kritik hat Katar an seinen Umweltgesetzen bis jetzt noch kaum etwas geändert. Dennoch will die Regierung in Zukunft zunehmend in erneuerbare Energien investieren.

letzte Aktualisierung am 18.01.2021