Bahrains Flagge Bahrain

Auf der Karte erkennst du die Lage von Bahrain. [ © gemeinfrei ]
Lage, Bahrain

Wo liegt Bahrain?

33 Inseln in einer Bucht des Arabischen (Persischen) Golfs und bilden das Königreich Bahrain. Im Westen liegt Saudi-Arabien und im Süden die Bucht von Katar. Nur zwölf der bahrainischen Inseln sind tatsächlich bewohnt. Viele Inseln versinken je nach Meeresspiegel in der Bucht von Bahrain.

Die größte Insel wurde nach dem gesamten Königreich Bahrain genannt und beherbergt die Hauptstadt Manama. Die meisten Inseln bestehen aus einer Art Kalkgestein. Wie in Dubai oder Abu Dhabi hat man auch auf bahrainischem Gebiet begonnen, die Landesfläche durch Sandaufschüttung zu vergrößern.  Den höchsten Punkt des Landes bildet der "Berg" Jabal al Bukhan mit 135 Metern Höhe.

Wie heißt die Hauptstadt von Bahrain?

Die Hauptstadt Manama ist gleichzeitig auch die größte Stadt auf bahrainischem Gebiet. Anders als viele Staaten in der Nachbarschaft setzt das Königreich Bahrain seit langer Zeit wirtschaftlich nicht nur auf Erdöl, sondern baute stattdessen seinen Finanzsektor umfangreich aus. Dementsprechend ist die Hauptstadt von hohen verglasten Gebäuden geprägt, die das internationale Finanzzentrum des Landes bilden. Hier findest du viele Banken.

Skyline der Hauptstadt von Bahrain: Manama[ © Chris Price / CC BY 2.0 ]
Manama, Bahrain

Wie wird das Wetter in Bahrain?

In Bahrain ist das Klima subtropisch, das bedeutet, die Luftfeuchtigkeit liegt sehr hoch. Gleichzeitig herrscht Wüstenklima. Aus dem Nordwesten gibt es immer wieder einen heißen Wind, der Schamal heißt. Im Sommer liegen die Tagestemperaturen oft über 35 Grad, manchmal sogar noch 10 Grad höher. Die Nächte kühlen nur wenig ab. Im Sommer hält man es eigentlich tagsüber nur in Räumen mit Klimaanlage aus. Das ist nicht ganz ungefährlich, denn der Wechsel von heißen zu kühlen Temperaturen kann auch immer eine Erkältung hervorrufen.

Im Winter liegen dann die Temperaturen etwa bei 18 Grad, tagsüber etwas höher. Es regnet sehr wenig in Bahrain. Die Niederschlagsmengen liegen bei 70 bis 100 Millimeter und wenn es regnet, dann in der Zeit zwischen November und März. Die Regengüsse dauern meist nur kurze Zeit.

Sonnenuntergang in Bahrain[ © Harold Heindell Tejada / CC BY-ND 2.0 ]
letzte Aktualisierung am 18.05.2020