Angolas Flagge Angola

Die Hauptstadt: Luanda

So sieht es in der Hauptstadt Angolas aus. [ © Wikimedia, gemeinfrei ]
Luanda, Angola

6,7 Millionen Einwohner wurden in Luanda gezählt. Doch die Stadt wächst und wächst und man geht davon aus, dass mehr als zehn Millionen Menschen in der Stadt und den Gebieten drum herum leben. So ist Luanda auch eine der größten Städte des afrikanischen Kontinents. Übrigens sprechen hier viele Menschen Portugiesisch.

Die Region um die Hauptstadt ist sehr flach, erst ein Stückchen weiter südlich beginnen die Berglandschaften. Die Stadt teilt sich in einen älteren Teil, in dem auch noch Gebäude aus der Kolonialzeit zu entdecken sind und der in der Nähe des Hafens liegt, und einen neueren Teil, der immer weiter wächst. Die Hauptstadt ist auch der wirtschaftliche Mittelpunkt des Landes, denn hier liegt auch ein bedeutender Hafen.

Hier siehst du eine Panoramaaufnahme der Hauptstadt Luanda. [ © Arria Belli / CC BY-SA 2.0 ]

Wie wird das Wetter in Angola?

Das Wetter in Angola ist je nach Region sehr unterschiedlich. Doch an der Küste bleibt es meist warm. [ © Felipe Miguel / © CC BY-SA 2.0 ]
Strand, Angola

In Angola kannst du gibt es drei große Klimazonen. Tropisch zeigt sich das Klima an der Küste und im Norden. Die Temperaturen liegen ganzjährig am Tag zwischen 25 und 30 Grad. Regenzeit ist von November bis April. In der Zeit von Juni bis August fällt gar kein Regen. Richtung Südküste hin ändert sich das Klima und hier zeigen sich größere Temperaturunterschiede.

Im Hochland in der Mitte des Landes und im Süden gibt es vor allem im Winter größere Temperaturunterschiede zwischen Tag und Nacht. Im Süden fällt fast gar kein Regen, nur im November und April musst du mit etwa drei Regentagen im Monat rechnen. In der restlichen Zeit regnet es maximal einmal im Monat, also ganz schön wenig.

Im Südosten ist es heiß und trocken. Hier wird es von November bis Juli etwa bis 27 Grad warm und im September steigen die Temperaturen auch mal auf 31 Grad. Nachts ist es sehr viel kühler, in der Zeit von Juli und August liegen die Temperaturen auch schon einmal bei acht Grad. Die Regenzeit beginnt hier im Oktober und am meisten regnet es dann im Dezember.

1 2
letzte Aktualisierung am 14.05.2020