Russlands Flagge Russland

Zum Borschtsch gibt es Brot und etwas Sauerrahm.[ © Kirsten Wagner ]
Borschtsch
Mmh, es gibt Blini![ © Loyna / CC BY-SA 2.5 ]
Blini
Das sind Piroschki.[ © Miha Ulanov / CC BY-SA 3.0 ]
Russische Piroschki

Was isst man in Russland?

Kennst du ein russisches Gericht? Soljanka ist zum Beispiel eine Suppe, die vor allem im Osten Deutschlands auch in Restaurants erhältlich ist. Sauer eingelegtes Gemüse wie saure Gurken sind ihr wichtigster Bestandteil. Sauer eingelegtes Gemüse wie eben saure Gurken und Sauerkraut lassen sich gut aufbewahren und sind in Russland überhaupt sehr beliebt.

Insgesamt ist das russische Essen eher deftig – man muss sich ja gegen die Kälte wappnen. Es gibt wärmende Suppen wie eben die Soljanka oder auch Schtschi (eine Kohlsuppe) und Borschtsch (mit Roter Bete).

Satt machen auch Teigspeisen wie Blini, russische Pfannkuchen, die du mit Hilfe unseres Rezeptes bei den Mitmachtipps nachkochen kannst, oder Piroggen, auf Russisch Piroschki, gefüllte Teigtaschen.

Noch mehr russisches Essen

Typische Fleischgerichte sind Schaschlik, Kiewer Kotelett (aus Hühnerfleisch), Kohlrouladen oder Pelmeni, kleine und immer mit Fleisch gefüllte Varianten der Piroggen. Gerichte mit Pilzen und mit Fisch sind ebenfalls beliebt.

Kaviar sind Fischeier, die als Delikatesse gelten. Getrunken wird vor allem Tee, der im Samowar zubereitet wird. Das ist ein Teezubereiter.

Auf dem Land versorgen sich viele Menschen selbst mit Obst und Gemüse aus dem eigenen Garten. Auch wer eine Datscha (ein Ferienhaus mit Garten) hat, baut dort eigene Lebensmittel an.

Zu einer traditionellen russischen Festmahlzeit gehören Sakuski, das sind kalte Vorspeisen wie Salate, belegte Brötchen, gefüllte Eier, eingelegter Fisch und Piroggen. Es folgen die Blini, dann die Suppe und zum Schluss das Hauptgericht.

Blini isst man auch gerne schon zum Frühstück. Lecker schmeckt aber auch Kascha, ein Brei, der aus Milch und Buchweizen zubereitet wird. Gesüßt wird der Kascha mit Zucker oder Obst. Dazu trinken die Erwachsenen Kaffee oder Tee.

Das sind Blini, ein typisches russisches Essen![ © Quelle: pixabay.com ]
Russisches Essen Blini
So können Sakuski aussehen, die typisch russischen Vorspeisen.[ © Quelle: pixabay.com ]
Russiches Essen Sakuski Vorspeisen

Typisches russisches Essen - 10 berühmte russische Speisen

  1. Borschtsch: Die Rote-Bete-Suppe gibt es nicht nur zu Hause, sondern wird auch in Restaurants gerne serviert.
  2. Blini: Blini sind kleine Pfannkuchen.
  3. Schtschi: Das ist eine Kohlsuppe, die im Winter ordentlich wärmt.
  4. Piroschki: Das sind gefüllte Teigtaschen. Auf Deutsch würden wir Piroggen sagen.
  5. Pelmeni: Die kleinere Variante der Piroschki heißen Pelmeni. Sie sind mit Fleisch gefüllt.
  6. Soljanka: Noch eine Suppe! Ihr Hauptbestandteil ist sauer eingelegtes Gemüse.
  7. Kascha: Kascha bedeutet Brei. Er wird gerne zum Frühstück gegessen. Zubereitet wird er häufig aus Milch und Buchweizen.
  8. Sakuski: Kalte Vorspeisen wie Salate, belegte Brötchen, gefüllte Eier, eingelegter Fisch und Piroggen nennt man Sakuski.
  9. Kaviar: Die Fischeier sind eine Delikatesse.
  10. Tee: dazu gibt es Tee, der im Samowar zubereitet wird.
letzte Aktualisierung am 07.04.2020