Rumäniens Flagge Rumänien

Mici sind "die Kleinen".[ © Kirsten Wagner ]
Rezept für Mici oder Mititei aus Rumänien

Mici - kleine Hackröllchen aus Rumänien

Mititei gelten als Nationalgericht in Rumänien. Bei jeder Gelegenheit kommen sie in die Pfanne oder auf den Grill. Oft werden sie auch Mici genannt. Das spricht man wie "Mietsch" aus und es bedeutet übersetzt "die Kleinen". Und was sind Mici nun? Es sind Hackröllchen mit einer besonderen Würzung. Zu den Mici kannst du Mamaliga bereiten, das ist eine Beilage aus Maisgrieß. Das Rezept dafür findest du unter Moldawiens Mitmachtipp!

Du brauchst:

Das sind die Mici-Zutaten.[ © Kirsten Wagner ]
Zutaten für Mici aus Rumänien

Für 4 Personen:

Hackfleisch, halb und halb1 kg
Knoblauch4 Zehen
Fleischbrühe100 ml
Pfeffer1/4 TL
Piment1/2 TL
Thymian2 TL
Kreuzkümmel1/2 TL
Salz2 TL
Natron1 1/2 TL
Ölzum Bestreichen und zum Braten

So geht's:

[ © Kirsten Wagner ]
Hackfleisch

1.

Vermische das Hackfleisch mit allen Gewürzen. Press den Knoblauch und mische ihn ebenfalls unter das Fleisch. Auch die Brühe kommt dazu. Zum Schluss gibst du das Natron zum Fleisch.

[ © Kirsten Wagner ]
Fertig geformte Mici

2.

Forme aus dem Hackfleisch Röllchen. Am besten geht das mit feuchten Händen. Bestreiche die Mici dann mit etwas Öl und lege sie noch einmal für ein paar Stunden in den Kühlschrank.

[ © Kirsten Wagner ]
Mici in der Pfanne

3.

Brate die Mici in heißem Öl!

Poftă bună - das heißt Guten Appetit!

Mici mit Mamaliga![ © Kirsten Wagner ]
Mici mit Mamaliga
1 2
letzte Aktualisierung am 08.01.2018