Griechenlands Flagge Griechenland

Familie in Griechenland

Die Großfamilie mit Großeltern, Eltern und Kindern ist in Griechenland noch sehr wichtig. [ © Alexi Kostibas / CC BY-SA 2.0 ]
Familie, Griechenland

In Griechenland hat die Familie noch große Bedeutung. Vor allem auf dem Land leben Oma und Opa, Eltern und Kinder oft in einem Haus. Dazu kommen Tanten und Onkel, vielleicht auch Cousins und Cousinen. Die Familienmitglieder helfen sich gegenseitig. Wird jemand in der Familie krank, kommt eine Person aus der Familie und unterstützt das kranke Familienmitglied.

In Griechenland gibt es kein so gutes Versorgungssystem wie in Deutschland, zum Beispiel eine Absicherung im Alter. So muss die Familie oft einspringen. Umgekehrt kann es auch sein, dass die Großeltern Kindern und Enkeln helfen, wenn bei diesen eine finanzielle Notlage eintritt. So ist seit der Finanzkrise die Armut in Griechenland gestiegen.

Armut in Griechenland

Seit dieser Zeit gibt es in Griechenland eine höhere Zahl an armen Leuten. Das heißt nicht, dass die Menschen in Griechenland verhungern müssten wie in vielen Ländern Afrikas. Doch oft reicht eine Arbeit nicht aus, um eine ganze Familie zu ernähren. Viele Menschen müssen sich Geld leihen. Darunter leiden vor allem die Kinder.

Der Anteil der armen Menschen in Griechenland ist seit dem Jahr 2012 ständig gestiegen. So lebte 2016 jeder dritte Bewohner des Landes in Armut. Auf den Straßen sieht man Menschen, die betteln, weil sie sich sonst nicht mehr zu helfen wissen. Viele Läden sind leer, weil die Ladenbesitzer ihre Mieten nicht mehr zahlen können. Am Ende mussten sie ihre Läden schließen.

So schaut ein so genanntes Nazar-Amulett aus, es ähnelt einem Auge. [ © Alborz Fallah / CC BY-SA 3.0 ]
Nazar-Amulett

Was ist der "böse Blick" und was kannst du dagegen tun?

In Griechenland glauben viele Menschen vor allem auf dem Land noch an den sogenannten "bösen Blick". Doch was soll das sein? So denken manche Leute, dass der Blick eines Menschen einem anderen Schaden und Leid zufügen kann. Dieser Glaube ist in vielen Ländern verbreitet. Wir sprechen auch von einem Aberglauben, das ist Glaube an übernatürlich Kräfte. In Griechenland kannst du Nazar-Amulette kaufen, die Menschen vor diesem "bösen Blick" schützen sollen. Nazar stammt aus dem Arabischen und bedeutet "Blick". Wie ein solches Amulett ausschaut, siehst du auf dem Foto links.

Flüchtlinge in Griechenland

Diese Flüchtlingsmädchen aus Syrien mussten unter den harten Bedingungen in Griechenland leben. [ © Nicolas Economo / picture alliance / NurPhoto ]
Syrische Kinder, Griechenland

Griechenland hat viele Flüchtlinge aufgenommen, vor allem auch Flüchtlinge aus Syrien. 

letzte Aktualisierung am 06.04.2020