Japans Flagge Japan

Hier gibt es Fisch und Reis.[ © Lisa Pinehill / CC BY-SA 2.0 ]
Fisch und Reis, Japan

Japanische Küche

Wie in fast allen Ländern Asiens ist der Reis auch in Japan das Hauptnahrungsmittel und gehört zu jedem Familienessen dazu. Der gekochte Reis nennt sich han oder meshi. Da Japan ja mitten im Meer liegt, ist der Fisch ein weiteres Hauptnahrungsmittel.

Im Unterschied zu anderen asiatischen Küchen werden in Japan sehr viel weniger Gewürze eingesetzt. Auch auf das ansonsten übliche Öl verzichten japanische Köche weitgehend. Überhaupt belässt man in Japan alle Zutaten möglichst weitgehend in ihrem ursprünglichen Zustand und beschränkt sich bei der Zubereitung des Essens auf das Notwenigste. Die Japaner legen großen Wert darauf, dass das Essen lecker angerichtet wird. So ist das Anrichten der Speisen oft eine Kunst. 

Typisch Japan!

Die Misosuppe gehört zu den wichtigen japanischen Gerichten. Als Einlage zur Misosuppe wird oft Gemüse, aber auch der in Japan sehr beliebte Tofu verwendet. Miso ist eine Paste, Tofu eine Art Quark aus Sojabohnen. Beliebt ist Algensalat, der lecker schmeckt, auch wenn er vielleicht nicht so ausschaut. Außerdem sind Algen sehr gesund. Häufig wird ein spezieller Teig zubereitet, der Tempurateig, der aus Eiern, Mehl und Wasser zubereitet wird. In diesen Teig gibt man Fisch oder Gemüse und frittiert das Ganze. Dazu werden die ebenfalls sehr beliebte Sojasoße und Ingwer gereicht. 

Das ist Misosuppe mit Pilzen und Tofu.[ © Dr. Bernd Gross / Gemeinfrei ]
Misosuppe
So sieht japanischer Algensalat aus.[ © Ewan Munro / CC BY-SA 2.0 ]
Algensalat
Die beliebte Sojasoße gibt es in Japan fast überall dazu.[ © Melissa Doroquez / CC BY-SA 2.0 ]
Soja-Soße

Wann gibt es was?

Die Reihenfolge der Menüs ist in Japan nicht so wichtig, oft kommt alles gleichzeitig auf den Tisch. Die Hauptbestandteile sind meist Reis, eine klare Suppe, Gemüse, das man einlegt, manchmal auch eine Art von Eintopf und der Fisch, den man wahlweise grillt oder brät.
Von allem ein bisschen![ © kimubert / CC BY 2.0 ]
Voller japanischer Tisch

Japanische Speisen

Wenn man in Japan zusammen mit Freunden oder der Familie isst, ist es üblich, dass verschiedene bunte Gerichte serviert werden und man von allem etwas probiert. Dabei sind die Speisen oft ganz unterschiedlich. Nie fehlen sollten allerdings Wasabi und Sojasoße. Wasabi ist japanischer Meerrettich, der wie der Meerrettich bei uns ziemlich scharf schmeckt. Auch Reis oder Nudeln gibt es als sättigende Beilage eigentlich immer dazu.

Eine Platte mit Sushi[ © Paul Robinson / CC BY 2.0 ]
Japanisches Sushi

Was ist Sushi?

Vielleicht hast du auch schon einmal von Sushi gehört? Das ist Reis, der zum Beispiel mit rohem Fisch gereicht wird. Das Ganze wird in kleinen Portionen angerichtet, die man sich direkt in den Mund stecken kann. In Japan mögen schon die Kinder Sushi. Übrigens sind Sushi in Japan gar kein Alltagsgericht, sondern werden zu besonderen Anlässen gereicht. Und es gibt auch vegetarische Sushi, die mit Gurken oder Avocado gefüllt werden.

letzte Aktualisierung am 18.05.2020