Indonesiens Flagge Indonesien

Indonesien auf Globus
[ © TUBS / CC BY-SA 3.0 ]

In Indonesien gilt Bhinneka tunggal ika, das heißt Einheit in Vielfalt. Denn Indonesien ist tatsächlich ziemlich vielfältig und man könnte fast meinen, manche Insel sei noch mal ein eigenes kleines Land. Und Inseln gehören so einige zu Indonesien, man schätzt um die 17.000!

Der Name stammt aus dem Griechischen, indem man "Indo", steht für "Indien", mit "nesos" verband, was so viel wie "Insel" heißt. Indonesien ist der größte Staat Südostasiens und es leben dort mehr als 270 Millionen Menschen. Deutschland würde in Indonesien flächenmäßig etwa sechsmal hineinpassen. Nur ein Drittel der indonesischen Inseln wird übrigens bewohnt.

Die wichtigsten Inseln heißen Sumatra, Java, Borneo, Sulawesi und Neuguinea. Die Insel Borneo teilt sich Indonesien mit Malaysia. Indonesien erstreckt sich zwischen den beiden Kontinenten Asien und Australien.

In Indonesien gibt es viele Vulkane, auch Vulkane, die heute noch aktiv sind. So sollen 70 der indonesischen Vulkane jederzeit ausbrechen können.

Die Hauptstadt Indonesiens heißt Jakarta. Sie liegt auf der Insel Java. Außerdem steht auf Java der berühmte und aktivste Vulkan Bromo. Der indonesische Regenwald zählt übrigens zu den größten Regenwaldgebieten auf der ganzen Erde. Leider ist er mittlerweile bedroht.

In keinem anderen Land der Erde leben so viele Muslime wie in Indonesien. Mehr als 250 verschiedene Sprachen und Dialekte werden in Indonesien gesprochen. Die Hälfte der Indonesier gilt heute noch als arm. Leider wächst die Ungleichheit im Land stetig, obwohl auch die Wirtschaft wächst. Ein Problem ist die Herstellung von Palmöl. Um Palmöl gewinnen zu können, werden die Früchte angebaut, dafür muss wieder Regenwald weichen und wird zerstört, um Flächen für die Palmölherstellung zu gewinnen.

Größe 2,02 Mio km²
Einwohner 270,6 Millionen
Sprache Indonesisch
Hauptstadt Jakarta
Längster Fluss Kapuas (1150 km)
Höchster Berg Puncak Jaya (5030 m)
Währung Rupiah
Indonesien Umriss

Flagge Indonesien

Die indonesische Flagge hat in erster Linie einen historischen Hintergrund, denn ihr Ursprung liegt im Majapahit-Reich, welches während des 13. Jahrhunderts bestand. Die Farben Rot und Weiß galten damals als heilig und haben ihre Bedeutung aus dieser Zeit bis heute beibehalten. Das Rot in der Flagge symbolisiert den Körper und das Weiß steht für die Seele. Die beiden Farben und ihre Bedeutungen sind gleichwertig und im Gleichgewicht.

 

 

 

 

 

letzte Aktualisierung am 08.10.2020