Bruneis Flagge Brunei

Natur und Umweltschutz

Brunei ist stark bewaldet: Rund drei Viertel des gesamten Staates sind mit tropischem Regenwald überzogen. Im Regenwald leben und wachsen verschiedene Arten an Pflanzen und an Tieren. Viele Waldgebiete werden als sogenannte Primärwälder bezeichnet. Das sind Wälder, die vom Menschen wirklich völlig unberührt sind. Diese Wälder Bruneis sind meistens Schutzgebiete, damit sie Primärwälder bleiben. In anderen Teilen der Regenwälder leben verschiedene Urvölker Borneos. Diese wohnen mitten im Wald, abgeschnitten von dem, was wir "Zivilisation" nennen. Um die Menschen und ihre Lebensart zu schützen, ist es solchen indigenen Völkern auch erlaubt, in den Wäldern Tiere zu jagen. Menschen, die mit Gewehren und nur zum Spaß auf die Jagd gehen, dürfen das hingegen nicht. Schutzwaffen sind nämlich verboten. Auf den Fotos siehst du, wie es im Regenwald Bruneis so ausschaut:

Seltene Tiere in Brunei

Auf den Fotos siehst du Tiere, die in Brunei wohnen:

Das seltene Riesengleithörnchen[ © Umeshsrinivasan / CC BY-SA 3.0 ]
Riesengleithörnchen
Auch der Nasenaffe lebt in den Wäldern von Brunei.[ © shankar s. / CC BY 2.0 ]
Nasenaffe, Brunei
An den Flüssen und Teichen von Brunei sieht man des Öfteren mal einen Wasserbüffel.[ © Bernard Spragg. NZ / Gemeinfrei ]
Wasserbüffel, Brunei
letzte Aktualisierung am 06.04.2017