Kenias Flagge Kenia

Nairobi - die Stadt an der Sonne

Hier siehst du die Skyline von Nairobi. [ © Sam Stearman, / CC BY-SA 3.0 ]
Nairobi, skyline

Nairobi ist die Hauptstadt von Kenia und wird auch oft als "Stadt an der Sonne" oder "Stadt der Blumen" bezeichnet. Hier leben mehr als vier Millionen Menschen. Nairobis Innenstadt unterscheidet sich nicht wesentlich von einer europäischen Innenstadt. Hier stehen zahlreiche Hochhäuser, die Leute gehen zum Einkaufen in große und kleine Läden. Eine Besonderheit hat Nairobi aber zu bieten: Fast nirgendwo ist die Wildnis so nah wie hier. Denn der Nairobi-Nationalpark liegt quasi vor den Toren der Stadt.

Nairobi ist eine moderne und eine schnell wachsende Stadt. Sie ist eine der höchstgelegenen Städte Afrikas und auch ein wichtiger Handelsplatz in Ostafrika. Besonders alt ist sie gar nicht mal, sie wurde erst 1899 im Rahmen des Ausbaus einer Eisenbahnlinie angelegt.

Nicht weit von Nairobi entfernt stolziert diese Giraffe durch den Nationalpark.[ © Mkimemia / CC BY-SA 3.0 ]
Viele Menschen leben in Nairobis in Slums. Hier siehst du den größten Slum der Stadt namens Kibera. [ © Blazej Mikula / CC BY-SA 3.0 ]
Kibera, Slum, Nairobi

Nairobi - Stadt der Armen

In Nairobi gibt es aber auch Viertel, vor allem am Rande der Stadt, in der viele arme Menschen leben. Sie wohnen in einfachen Wellblechhütten. Zahlreiche dieser Viertel liegen um Nairobi herum, sie bilden eigene Städte mit mehr als 200.000 Einwohnern. Hier gibt es keine Toiletten, kein fließendes Wasser und keinen Strom. Der größte Slum Nairobis heißt Kibera. Den siehst du auf dem Foto. Hier leben auch viele Kinder und gehen dort sogar zur Schule.

1 2 3
letzte Aktualisierung am 04.01.2021