Paraguays Flagge Paraguay

Schule in Paraguay

Vor einer Schule im Bezirk Misiones weht die Flagge von Paraguay.[ © Alex Steffler / CC BY-2.0 ]
Schule in Paraguay
In Paraguay tragen die Schüler eine Schuluniform, zum Beispiel in Weiß.[ © lamlatin / CC BY-SA 4.0 ]
Schuluniform in Paraguay

In Paraguay werden die Kinder mit sechs Jahren eingeschult. Die Schulpflicht besteht für neun Jahre. Genauso lange dauert die Grundschule. Es werden allerdings nur 89 Prozent der Kinder tatsächlich eingeschult. 11 von 100 Kindern gehen also nicht in die Schule. Häufig sind dies Kinder aus ländlichen Gebieten. Die Menschen dort sind besonders arm und können nicht einmal Schulhefte bezahlen. Oft ist die nächste Schule auch zu weit weg und somit nicht erreichbar für die Kinder. Es kommt auch oft vor, dass die Eltern möchten, dass ihre Kinder ihnen im Haus und auf dem Feld helfen. Manche Kinder gehen zwar zur Schule, kommen aber nicht regelmäßig. Sie helfen den Eltern bei der Ernte oder sie können in der Regenzeit den Schulweg nicht antreten, weil die Straßen überschwemmt sind.

Der Anteil der Kinder, die nach der Grundschule eine weiterführende Schule besuchen, ist ebenfalls klein (67 Prozent der Jungen und 66 Prozent der Mädchen). Wer es aber schafft, kann nach weiteren drei Jahren, also nach insgesamt zwölf Schuljahren, sein Abitur machen. Das heißt hier Bachillerato (sprich: Batschiljeráto).

Noten gibt es natürlich auch. Allerdings ist in Paraguay eine 5 die beste Note (sehr gut). Mit einer 1 ist man durchgefallen, mit einer 2 hat man gerade so bestanden. Die großen Ferien sind übrigens im Januar, dem heißesten Monat des Jahres. Dann machen die Paraguayer Urlaub. Mitte Februar beginnt dann das Schuljahr.

letzte Aktualisierung am 23.04.2020