Deutschlands Flagge Deutschland - Rheinland-Pfalz

Wo liegt Rheinland-Pfalz?

Karte von Rheinland-Pfalz: Lage innerhalb von Deutschland[ © TUBS / CC BY-SA 3.0 ]
Karte von Rheinland-Pfalz

Rheinland-Pfalz liegt im Südwesten von Deutschland und besitzt Ländergrenzen mit Frankreich, mit Belgien und mit Luxemburg. Im Süden grenzt es an das Saarland, im Norden an Nordrhein-Westfalen, im Osten an Baden-Württemberg und Hessen. Das Bundesland entstand im Jahr 1946, also direkt nach dem Zweiten Weltkrieg und wurde zu diesem Zeitpunkt neu gegründet.

Wie entstand das Bundesland Rheinland-Pfalz?

Der südliche Teil der preußischen Rheinprovinz, der zu Bayern gehörige Teil der Pfalz und einige Teile von Hessen, die im Westen lagen, wurden auf Geheiß der französischen Militärregierung miteinander vereinigt. Das Ergebnis war das heutige Bundesland Rheinland-Pfalz. So ist Rheinland-Pfalz das Bundesland mit der größten Fläche links des Rheins. Rheinland-Pfalz weist von allen deutschen Bundesländern die meiste Waldfläche in Deutschland auf. Zahlenmäßig sind 42% der Fläche von Rheinland-Pfalz bewaldet. Von Norden nach Süden fliegst du (nehmen wir einmal Luftlinie als Maßstab) 220 Kilometer und von Osten nach Westen 160 Kilometer (ebenfalls Luftlinie).

Wo genau Rheinland-Pfalz nun innerhalb Deutschlands liegt, siehst du auf der linksstehenden Karte von Rheinland-Pfalz.

Grenzregion Rheinland-Pfalz

[ © EPei / CC BY-SA 3.0 ]

Rheinland-Pfalz ist gleich einmal Teil von der Großregion "Oberrheinregion" und zwar gemeinsam mit Baden-Württemberg, dem französischen Elsass und der Nordwestschweiz. Eine weitere Großregion bildet es mit dem Saarland, mit Lothringen, Luxemburg, Wallonien sowie der Föderation Wallonien-Brüssel.

Rheinland-Pfalz kann auf eine lange Geschichte zurückblicken, denn viele Städte und Siedlungen wurden schon von den Römern gegründet wie Trier, Mainz, Koblenz, Worms oder Speyer. Rheinland-Pfalz ist bezüglich der Zahl der Menschen, die dort wohnen, das siebtgrößte Bundesland. Gleichzeitig ist es ein Flächenstaat und zählt zu den dichter besiedelten Regionen in Deutschland.

Rheinland-Pfalz ist das Bundesland der Burgen, mehr als 500 Burgen und Schlösser gibt es dort zu entdecken. Einer der schönsten Aussichtspunkte in der Pfalz ist die Riedburg. Viele Touristen kommen jedes Jahr nach Rheinland-Pfalz, um sich die Burgen und Schlösser anzuschauen. Aufgrund der Nähe zu Frankreich, also der Lage in einem Grenzgebiet, war Rheinland-Pfalz oder besser die Gebiete des heutigen Bundeslandes Rheinland-Pfalz oft Austragungsort von Auseinandersetzungen.

In wieviele Landkreise ist Rheinland-Pfalz aufgeteilt?

Rheinland-Pfalz ist in 24 Landkreise und 12 kreisfreie Städte gegliedert. Die Verwaltungseinheiten siehst du gut auf der Karte. Klick einfach mal drauf!
Karte Verwaltung/Landkreise Rheinland-Pfalz

Rheinland-Pfalz teilt sich in 24 Landkreise und es gibt zwölf kreisfreie Städte. Die kreisfreien Städte heißen Frankenthal, Koblenz, Kaiserslautern, Mainz, Landau in der Pfalz, Ludwigshafen am Rhein, Worms, Trier, Speyer, Neustadt an der Weinstraße, Pirmasens und Zweibrücken. Wir zählen 125 weitere Städte und 2294 Gemeinden.

Einzigartig in Rheinland-Pfalz ist ...?

Zwischen Ruanda und Rheinland-Pfalz gibt es seit 1982 eine Partnerschaft, das ist bisher einzigartig, dass ein Bundesland eine solche Partnerschaft mit einem so genannten "Entwicklungsland" eingeht.

Wer kommt aus Rheinland-Pfalz?

Der frühere Bundeskanzler Helmut Kohl, der auch lange Jahre Ministerpräsident von Rheinland-Pfalz gewesen ist, wurde in Ludwigshafen am Rhein geboren. Trier ist  der Geburtsort von Karl Marx. Allerdings gab es im Jahr 1818 - dem Zeitpunkt seiner Geburt - das Bundesland noch gar nicht.

Wo nun die Stadt Trier genau liegt, siehst du auf der Karte. Mehr über Trier erfährst du auch in der Rubrik - Städte in Rheinland-Pfalz - Trier. 

1 2 3
letzte Aktualisierung am 01.09.2021