Föderierte Staaten von Mikronesiens Flagge Föderierte Staaten von Mikronesien

Von einem Flugzeug werden Hilfsgüter, die aus den USA stammen, über einer der Inseln abgeworfen. Diese Aktion fand an Weihnachten statt. [ © gemeinfrei ]
Aktion Christmas Drop, Mikronesien
Die Inseln lassen sich nur per Flugzeug oder mit dem Schiff erreichen. Jeder der vier Staaten hat einen eigenen kleinen Flughafen. [ © gemeinfrei ]
Flugzeug, Mikronesien

Abhängigkeit von den USA

Die Abhängigkeit der Föderierten Staaten von Mikronesien von den Vereinigten Staaten ist sehr groß. So gibt es einen Vertrag zwischen den beiden Ländern, in dem sie ihre Zusammenarbeit festgelegt haben.

Ein großer Teil der Mikronesier ist arm. Viele leben von der Landwirtschaft und von der Fischerei. Die meisten bauen genau das an, was sie für den täglichen Bedarf benötigen. Hierzu zählen Kopra, das aus Kokosnüssen gewonnen wird, Kava und Betelnüsse. Die Regierung verkauft auch Lizenzen für den Fischfang.

Der Tourismus wächst nur langsam

Viele Menschen arbeiten im Bereich der Dienstleistungen und in der Verwaltung. Industrie gibt es nur wenig. Manche Bewohner stellen Kunsthandwerk her, das sie verkaufen, doch leider gibt es nur wenige Touristen, die Geld auf die Inseln bringen könnten. Ein schlechtes Straßennetz schreckt dann doch so manchen ab. Nur 40 Kilometer Straße sind geteert und 200 Kilometer nur einfache Pisten.

Auf jedem der vier Bundesstaaten Pohnpei, Kosrae, Chuuk und Yap gibt es allerdings einen Flughafen. Ansonsten verbinden Schiffe die Inseln miteinander.

letzte Aktualisierung am 18.01.2021