Philippinens Flagge Philippinen

Handarbeit indigener Völker

Dieser Mann arbeitet mit Abacá. Er entfernt die Fasern, aus denen später Taue hergestellt werden.[ © Jürgen Steger, Sachsenleinen GmbH / CC BY-SA 3.0 ]
Abacá

Die Philippinen haben ihren kulturellen Reichtum vor allem den verschiedenen indigenen Völkern zu verdanken, die viele ihrer Traditionen erhalten haben. Darunter sind auch viele Handwerkstechniken. Dazu gehören Töpferei, Webkunst und Holzschnitzerei. Das Weben ist die Spezialität einer Volksgruppe namens Itnegs. Sie stellen traditionell Tücher und Decken her, die Binkol genannt werden. Das Besondere daran ist, dass das Muster und die Farben des Stoffes eine optische Illusion herstellen sollen.

Die indigenen Völker der Philippinen legen oftmals viel Wert auf die Erhaltung der Natur. So verwenden sie für ihre Kunstwerke oftmals Materialien, die in der Natur vorkommen und ausreichend nachwachsen. Aus der Faserpflanze Abacá, auch Manilahanf genannt, werden zum Beispiel Taue für Schiffe geknüpft.

Weihnachten auf den Philippinen

Viel länger, als du es gewohnt bist, dauert die Weihnachtszeit auf den Philippinen. Die Vorbereitungen für den Heiligabend beginnen meistens schon im September und auch Anfang Januar ist man noch in Weihnachtsstimmung. Es ist normal, dass man in diesem Zeitraum sein Haus schmückt, ganz typisch mit Parols. Das sind Weihnachtslaternen, die an Sterne erinnern.

Den 24.12. selbst feiert man meistens, wie du vielleicht auch, zusammen mit der Familie. Die Feierlichkeiten ziehen sich durch die ganze Nacht und um 12 Uhr gibt es noch eine Messe, also eine Veranstaltung in der Kirche. Danach ist das Spektakel aber immer noch nicht vorbei, denn jetzt kommt die Noche Buena, das offizielle Familienweihnachtsfest. Auch Nachbarn, Freunde und Verwandte kommen vorbei und ziehen zusammen von einem Haus zum anderen. Überall gibt es Essen und Buffets, an denen sich jeder bedienen kann.

An Weihnachtsschmuck darf es auf den Philippinen nicht fehlen.[ © roger alcantara / CC BY 2.0 ]
Mädchen, Philippinen
Bescherung gibt es auch auf den Philippinen.[ © respiritu / CC BY-SA 2.0 ]
Weihnachten, Philippinen
Manche Kinder verkleiden sich zusammen mit ihren Freunden an Weihnachten.[ © roger alcantara / CC BY 2.0 ]
Kleiner Junge, Philippinen

Wer sind die Caraga Kids?

Bei den Caraga Kids handelt es sich um eine Theatergruppe, die sich auf der südlichen Insel der Philippinen, auf Mindanao, zusammengefunden hat. Die Kinder entstammen drei Volksgruppen, die sich immer wieder stritten. Dem wollen die Caraga Kids durch ihr gemeinsames Theaterspielen etwas entgegensetzen. Sie tanzen und singen und setzen immer wieder ein Zeichen der Freundschaft und auch der Versöhnung zwischen den verfeindeten Gruppen. Übrigens treten die Caraga Kids im Rahmen der "KinderKulturKarawane" auch immer wieder in Deutschland auf, vielleicht einmal ganz in deiner Nähe. 

letzte Aktualisierung am 27.10.2020