Jemens Flagge Jemen

Typisch für den Jemen sind Akazien. Manche davon sollen sehr unangenehm riechen. [ © L. Mahin / CC BY-SA 3.0 ]
Akazie
Blatt eines Hennastrauches[ © 235uranium / CC BY 3.0 ]
Hennastrauch

Akazien und Duftsträucher

Der Jemen beherbergt eine große Fülle an verschiedenen Pflanzen. Welche genau hängt davon ab, wohin man schaut. Entlang der Küste des Roten Meeres wachsen Mangrovenbäume. Die trockene Landschaft hingegen ist geprägt von Akazien. Diese Pflanzen haben viele Unterarten, von denen eine als "stinkende" bezeichnet wird.

Seit dem Altertum sind die Duftsträucher, die an den feuchten Berghängen im Westen des Landes wachsen, für den Jemen berühmt. Diese können zu wohlriechendem Balsam verarbeitet werden. Weitflächig angebaut wird im Jemen der Kathstrauch. Inwiefern diese Pflanze Menschen und Umwelt schadet, findest du unter Wirtschaft.

Essbare Pflanzen

Auch einige essbare Pflanzen finden sich im Jemen: Hirse, Weizen, Gerste sowie Datteln, Peperoni oder Bohnen. Außerdem findet man im Tiefland leckeres Obst wie Papaya oder Bananen und in den Bergen Äpfel, Birnen und Melonen. Einige dieser Pflanzenarten leiden im Jemen allerdings enorm unter Wassermangel, zum Beispiel die Hennasträucher, und werden deshalb immer seltener.

Tier- und Pflanzenwelt der Insel Sokotra

Zum Jemen zählt auch die vorgelagerte Insel Sokotra. Auf diesem Video siehst du die einmalige Tier- und Pflanzenwelt dieser jemenitischen Insel in all ihrer Vielfalt. Schau doch einfach mal rein!

1 2
letzte Aktualisierung am 11.01.2021