Jemens Flagge Jemen

Jemenitisches Fladenbrot

Im besten Fall sieht das Fladenbrot am Ende so aus. [ © Quelle: pixabay.com ]
Fladenbrot

Das Rezept klingt eigentlich ganz einfach, braucht auch nur wenige Zutaten, erfordert aber doch ein bisschen Übung. Sowohl das Ausrollen wie auch das Ausbacken verlangen Feingefühl. Du kannst dir ja am Anfang helfen lassen und es später alleine probieren.

Du brauchst:

Mehl4 Tassen
Wasser1 1/4 Tasse
Salz1/2 TL
Margarine 200 g
Öl

So gehst du vor:

1.

Du vermengst Mehl, Wasser, Salz und die weiche Margarine miteinander und knetest daraus einen Teig, der am Ende schön glatt sein soll.

2.

Diesen Teig teilst du in zwei Hälften und rollst zwei Rechtecke aus, die jeweils 45 x 45 Zentimenter groß sein sollen. Lass dir beim Abmessen am besten helfen. Aus dem Rechteck machst du nochmal vier Rechtecke. Verwende dazu am besten ein Messer.

3.

Wenn du es richtig gemacht hast, müssten es jetzt acht an der Zahl sein. Aus diesen Vierteln formst du jeweils eine Kugel und die legst du noch einmal für zwei Stunden in den Kühlschrank.

4.

Dann rollst du diese Fladen aus, sie sollten am Ende so groß wie eine Pfanne sein.

5.

Dann nimmst du Öl, gibst davon ein bisschen in die Pfanne, lässt es heiß werden und brätst die Fladen darin von beiden Seiten an, bis sie goldbraun sind. Am besten während des Backvorgangs die Pfanne kurz mit einem Deckel zudecken. 

letzte Aktualisierung am 24.08.2017