Bhutans Flagge Bhutan

Auf dem Weg zu Schule in Bhutan[ © Stefan Krasowski / CC BY 2.0 ]
Schulkinder, Bhutan

Schulen in Abhängigkeit

Bhutans Schulen haben einen hohen Standard für ein Land, in dem trotz Glücksformel vieles doch nicht so gut läuft, wie man es sich das wünscht. Viele Familien haben gerade einmal so viel, dass sie irgendwie überleben können. Jeder zweite Schüler des Landes ist auf die Schulspeisungen der Vereinten Nationen angewiesen, die diese den Kindern zukommen lassen. Auch wenn sich die Lebensbedingungen in den letzten Jahren verbessert haben, geht es nicht ohne Unterstützung von außen.

Das Schulsystem in Bhutan

Es gibt in Bhutan eine Schulpflicht. Kinder können kostenlos zur Schule gehen und der Staat setzt sich auch für die Bildung ein. Nur so kann das Land längerfristig erfolgreich sein und eine gute Verwaltung erhalten. Die Unterrichtssprache ist Englisch, doch die Landessprache Dzongkha müssen alle Kinder lernen. Auch das gehört zur Tradition des kleinen südasiatischen Staates. 

Schulfreunde posieren für ein Foto und tragen dabei die traditionelle Schul- und Nationalkleidung.[ © Arian Zwegers / CC BY 2.0 ]
Schulkinder, Bhutan
Unterricht in Bhutan[ © Arian Zwegers / CC BY 2.0 ]
Bhutan, Unterricht
Schulmädchen in Bhutan[ © Arian Zwegers / CC BY 2.0 ]
Schulmädchen, Bhutan
Für Mädchen war es lange nicht möglich zur Schule zu gehen.[ © Arian Zwegers / CC BY 2.0 ]
Schulmädchen, Bhutan

Verbesserungen

Anfang der 1960er Jahre gingen gerade mal 500 Kinder in Bhutan überhaupt in eine Schule, darunter fast keine Mädchen. Heute gibt es im Land mehr als 600 Schulen und 89 von 100 Kindern werden eingeschult. Nicht ganz einfach ist dies auf dem Land. Dort müssen die Kinder oft sehr lange Schulwege zurücklegen, oft sogar von mehreren Stunden, um überhaupt in eine Schule zu gelangen.

Oftmals sind die Lehrer nicht gut ausgebildet. Es fehlt an Schulbüchern und es gibt weder Möbel noch Toiletten. Durch die Arbeit von Hilfsorganisationen wie zum Beispiel UNICEF soll sich die Situationen verbessern. Man sorgt vor allem für sauberes Wasser, für besseres Material, größere Klassenzimmer und eine verbesserte Ausbildung der Lehrer.

letzte Aktualisierung am 18.05.2020