Seychellens Flagge Seychellen

Viele Bewohner der Seychellen sind Nachfahren ehemaliger Sklaven aus den französischen Kolonien. [ © HelenOnline / CC BY-SA 4.0 ]
Fest, Seychellen
Welche Sprache dieser Mann nun verwendet, wissen wir nicht: Französisch, Englisch oder einen kreolischen Dialekt? [ © Patrick Joubert / Seychelles News Agency / CC BY 4.0 ]
Sprache, Seychellen

Woher kommen die Bewohner der Seychellen?

Auf den Seychellen leben knapp 100.000 Menschen, die meisten davon in der Hauptstadt Victoria. Man bezeichnet sie als Seychellois. Ein großer Teil der Inseln und vor allem die Koralleninseln sind nicht besiedelt.

Viele Bewohner der Inseln sind Nachkommen von Sklaven und auch der Siedler, die früher von Frankreich oder den weiteren französischen Kolonien auf die Inseln kamen. Einige wenige Leute stammen ursprünglich aus China, Indien oder europäischen Ländern. So prägt ein buntes Gemisch an Völkern die Inseln.  

82 von 100 Seychellois sind katholischen Glaubens, acht von 100 Protestanten und nur einige wenige Muslime oder Hindus.

Was spricht man auf den Seychellen?

Auf den Seychellen entwickelte sich als Sprachgemisch eine Kreolsprache, die auch als Seychellenkreol oder Seselwa bezeichnet wird. Das Französische kannst du hier noch heraushören. Sie wird von den meisten Seychellois gesprochen. Seselwa, aber auch Englisch und Französisch sind die offiziellen Amtssprachen des Landes.

letzte Aktualisierung am 18.01.2021